#DealMonitor 11 Millionen Euro für Düsseldorfer InsurTech Helpcheck – Alle Deals des Tages

Im aktuellen #DealMonitor (15. Januar), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Das Düsseldorfer Versicherungsrechts-Startup sichert sich eine Finanzierung in Höhe von 11 Millionen Euro.
11 Millionen Euro für Düsseldorfer InsurTech Helpcheck – Alle Deals des Tages

Ein windiger und regnerischer Tag in Irland. Ein Teil der Redaktion hat heute seinen Arbeitsplatz mit Blick auf die Cliffs von Moher aufgeschlagen. Und während es in den nördlichen Gefilden weiterhin nass zugeht, werfen wir wieder einen Blick auf die neusten VC-Deals im Lande. Alle Deals der letzten 24 Stunden gibt es auch heute wieder kompakt im aktuellen #DealMonitor.

INVESTMENTS

Helpcheck
+++
Ein Family Office aus Deutschland und ein Unternehmen aus der Rechtsbranche investieren 11 Millionen Euro in das Düsseldorfer Startup Helpcheck. Das Versicherungsrechts-Unternehmen wurde 2016 von Phil Sokowicz und Peer Schulz gegründet und unterstützt seine Kunden beim Widerruf ihrer Lebensversicherungen, die zwischen 1994 und 2007 abgeschlossenen wurden.

FINDOLOGIC
+++
Der BE Beteiligungen Fonds investiert einen mittleren einstelligen Millionenbetrag  in den Suchlösungs-Anbieter FINDOLOGIC. Das Unternehmen,  ein Spin-off der Universität Salzburg, wurde 2008 von Matthias Heimbeck gegründet und bietet seinen Kunden mit einer Such- und Navigationslösung die Verkäufe durch Personalisierung und individuelle Benutzer-Oberflächen zu erhöhen. Die Finanzierung soll für den weiteren Ausbau der Technologie und die Internationalisierung genutzt werden.

Secureo
+++
Der aws Gründerfonds investiert einen hohen sechsstelligen Betrag in das Tiroler Security-Startup Secureo, einen Online-Abieter für Digitalzylinder, Tresore und andere Sicherheitsprodukte. Mit dem Investment will das im Jahr 2014 von Richard Leitgeb und Alexander Platter gegründete Startup die Expansion weiter vorantreiben und ein One-Stop-Shop auf den Markt bringen.

Sensorberg
+++ Bestehende Gesellschafter und BAUWENS digital, SIGNA Innovations und SURPLUS Invest als neue Investoren investieren einen mittleren einstelligen Millionenbetrag in das Berliner Proptech Sensorberg. Das Unternehmen wurde 2013 von Alexander Oelling gegründet und ist auf Digitalisierung von Büro- und Wohnimmobilien spezialisiert. Das frische Kapital soll das Wachstum sichern und zur weiteren Produktentwicklung zur ganzheitlichen Digitalisierung von Gebäuden investiert werden.

Kreditech
+++ Die Hamburger Varengold Bank investiert mindestens eine Million Euro in das Scoring-Startup Kreditech und hält nun 6,36 Prozent der Unternehmensanteile. Zu Details wollte sich das Startup nicht äußern. Das 2012 von Sebastian Diemer gegründete Hamburger Unternehmen steckt seit Herbst 2018 in einer handfesten Krise. (Quelle: Finanz-Szene)

SK Gaming
+++
Der 1. FC Köln und Daimler investieren in das eSports-Unternehmen SK Gaming. Neben Daimler und dem FC hält Gründer Alexander Müller Anteile am Unternehmen. SK Gaming stellt in der neuen Virtuellen Bundesliga (VBL) das FIFA-Team des 1. FC Köln. Zum Auftakt der neuen VBL treffen sie am 16. Januar im RheinEnergieSTADION auf den VfL Wolfsburg.

Visometry
+++ Die Fraunhofer-Gesellschaft und der HTGF beteiligen sich am AR-Startup Visometry. Das 2017 aus dem Fraunhofer IGD heraus gegründete Startup bietet mit ihrer VisionLib-Engine AR-Tracking an. Mit der Seedfinanzierung will das Startup die Funktionalitäten der Basistechnologie erweitern und die Einsatzmöglichkeiten der Software in Form von Branchenlösungen erweitern.

VENTURE CAPITAL

capital300
+++ Der europäische Risikokapitalfonds capital300 gibt den Abschluss seines 50 Millionen US-Dollar Fonds bekannt. Zusätzlich unterstützt capital300 die Startups beim Einstieg in den globalen Markt, indem es Partnerschaften mit weltweit führenden Unternehmen wie Accel Partners, Index Ventures, Sequoia Capital und Greylock eingeht und koinvestiert. capital300 wurde in Österreich von Roman Scharf und Peter Lasinger mit Unterstützung der startup300-Gruppe gegründet. Ziel ist es, über 100 Millionen Euro Kapital, Netzwerk und Know-how für die internationale Expansion sowie globale Top-VCs wie Sequoia, Accel, Greylock oder Index Ventures bereitzustellen.

EXIT

Eversports
+++
Das Wiener Startup Eversports übernimmt den niederländischen Fitness-Provider Fitmanager und setzt damit seine Pläne um. in die Niederlande und Belgien zu expandieren. Das von Maarten Borgers und Vincent van den Tol gegründete Unternehmen soll die kommenden Jahre als eigenständige Plattform weiter bestehen bleiben. Die Gründer von Fitmanager bleiben an Bord.

Tipp: Die Deals der Vortage gibt es im #DealMonitor-Archiv.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): unsplash

Sümeyye Algan, Redakteurin bei deutsche-startups.de, mit Blick aufs Ruhrgebiet, seine Geschichten und Persönlichkeiten. Nach zwei Praktika bei der WELT in Berlin und dem WDR in Essen, arbeitete sie u.a. für den WDR und als freie Autorin für Informer Online.