#DealMonitor 5,1 Millionen Euro für das finnisches Medizin-Startup Synoste – Alle Deals des Tages

Im aktuellen #DealMonitor (18. Oktober), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Das finnische Medizintechnikunternehmen Synoste sichert sich eine Investition in Höhe von 5,1 Millionen Euro.
5,1 Millionen Euro für das finnisches Medizin-Startup Synoste – Alle Deals des Tages

So langsam scheint auch im Ruhrgebiet der Herbst angekommen zu sein. Jetzt werfen wir einen Blick auf die neusten VC-Deals im Lande. Alle Deals der letzten 24 Stunden gibt es auch heute wieder kompakt im aktuellen #DealMonitor.

INVESTMENTS

Synoste
+++ Lifeline Ventures, der Investmentfonds AO Invest und der High-Tech Gründerfonds investieren 5,1 Millionen Euro in das finnisches Medizintechnikunternehmen Synoste. Das 2007 in Helsinki von drei Ingenieurstudenten gegründete Unternehmen entwickelt Implantatlösungen zur Knochenverlängerung. Mit der frischen Investition erhöht sich das von Synoste eingeworbene Kapital auf zehn Millionen Euro.

EXIT

medpex
+++ Der DocMorris-Mutterkonzern Zur Rose kauft für 170 Millionen Euro die drittgrößte Versandapotheke Medpex. Das 2005 in Ludwigshafen am Rhein gegründete Unternehmen erzielte 2017 mit dem Versandhandel einen Umsatz von 139 Millionen Euro. „Innerhalb eines Jahres haben wir im Kernmarkt Deutschland inklusive Medpex unseren Marktanteil im Arzneimittelversand von 18 Prozent auf 31 Prozent erhöht. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Management-Team und den Mitarbeitenden von Medpex als Teil unserer Gruppe.” (Walter Oberhänsli, CEO von Zur Rose).

Belvini
+++ Der Bielefelder Lebensmittelkonzern Dr. Oetker übernimmt den in der vierten Generation geführten Online-Weinhändler belvini.de. Laut Unternehmen habe das enorme Wachstum die Suche nach einem starken Partner erfordert. Zum Kaufpreis will sich Dr. Oetker nicht äußern. Das Traditionsunternehmen soll demnach als eigenständiges Unternehmen bestehen und die bisherigen Eigentümer Gönner sowie Rüdiger Kühnle am Unternehmen beteiligt bleiben und die Geschäfte fortführen.

Chefs Plate
+++ Der Berliner Kochboxenanbieter HelloFresh übernimmt den kanadischen Konkurrenten und Wettbewerber Chefs Plate und wird künftig über das breiteste Angebot mit der größten Produktvielfalt im kanadischen Kochboxmarkt verfügen. Beide Unternehmen werden in Zukunft unter dem Schirm von HelloFresh agieren. Der Abschluss der Transaktion soll innerhalb der nächsten Wochen geschehen. Der Kaufpreis liegt im mittleren zweistelligen Millionenbereich in Kanadischen Dollar.

ZenMate
+++ Kape Technologies übernimmt den VPN-Dienstleister des Internet-Sicherheitsunternehmens ZenGuard ZenMate. Die 2013 in Berlin gegründete ZenGuard GmbH ist mit über 30 globalen Serverstandorten und mehr als 45 Millionen Nutzern eines der weltweit führenden VPN-Dienstleistern. Das Unternehmen bietet eine plattformübergreifende Sicherheitssoftware an, die die Internetverbindung des Benutzers verschlüsselt und sichert und die Privatsphäre beim Surfen schützt.

Tipp: Die Deals der Vortage gibt es im #DealMonitor-Archiv.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): unsplash

Sümeyye Algan, Redakteurin bei deutsche-startups.de, mit Blick aufs Ruhrgebiet, seine Geschichten und Persönlichkeiten. Nach zwei Praktika bei der WELT in Berlin und dem WDR in Essen, arbeitete sie u.a. für den WDR und als freie Autorin für Informer Online.