Deal-Monitor Heartbeat Labs investiert in Medlanes und Mimi

Heartbeat Labs investiert in Medlanes und Mimi. Beim Unternehmen Mimi pumpen zudem die beiden Alt-Investoren Atlantic Labs und Die Brückenköpfe erneut Geld in das Startup, Zuvor investierte Heartbeat Labs bereits in Moodpath, Neebo und Heallo.ai. #StartupTicker
Heartbeat Labs investiert in Medlanes und Mimi

+++ Die noch junge E-Health-Schmiede Heartbeat Labs investiert in Medlanes, einen privatärztlichen Bereitschaftsdienst, und Mimi. Beim Unternehmen Mimi pumpen zudem die beiden Alt-Investoren Atlantic Labs und Die Brückenköpfe erneut Geld in das Startup, das sich um die Themen mobile Hörtests und Sound-Personalisierung kümmert. “Wir investieren hier in eine tiefe, schwierig kopierbare Technologie, die zusammen mit der Charité Berlin entwickelt wurde. Spannend ist auch, dass Mimi viele unterschiedliche Wege der Monetarisierung gehen kann: Als Lizenz an Hardware-Unternehmen, als Plug-In für Streaming-Dienste oder in Zusammenarbeit mit Krankenkassen”, sagt Eckhardt Weber, Mitgründer von Heartbeat Labs. Zuvor investierte Heartbeat Labs bereits in Cureskin, Moodpath und Neebo.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock

Aktuelle Meldungen

Alle