Schlummertrunk für müde Menschen Müde bin ich, geh zur Ruh – und nehme smartsleep

"Das internationale Interesse an dem Produkt ist sehr hoch. Wir finalisieren aktuell Distributionsverträge mit mehreren Ländern wie zum Beispiel der Schweiz, Österreich, China und Taiwan", sagt Markus Dworak, Mitgründer von smartsleep.
Müde bin ich, geh zur Ruh – und nehme smartsleep

Jeder Deutsche verbringt durchschnittlich 8,22 Stunden täglich im Bett. Somit ist es kein Wunder, dass Start-ups rund um das Thema Matratzen boomen. smartsleep ist aber mal kein weiteres Matratzen-Start-up. smartsleep ist ein Nahrungsergänzungsmittel für müde Menschen. Das Start-up wurde vom Schlafforscher Markus Dworak und Daniel Matthieu gegründet. “Das Produkt ist seit Januar 2017 auf dem Markt und erfährt eine extrem gute Resonanz. Die meisten der Kunden bestellen erneut”, sagt Mitgründer Dworak.

Der Schlummertrunk besteht unter anderem aus Vitaminen, Mineralstoffen, Kreatin und Aminosäuren. “Während viele gängige Schlafmittel den Schlaf künstlich beeinflussen und seine Funktion zum Teil sogar unterdrücken, unterstützt und beschleunigt smartsleep die natürlichen Erholungsprozesse im Schlaf”, sagt Dworak. Na dann: Gute Nacht!

“Nach kurzen Nächten besser, fitter und leistungsfähiger”

Im Mini-Interview mit deutsche-startups.de spricht Markus Dworak, Mitgründer von smartsleep, über Schlafforschung, Schlafprozesse und Tiefschlaf.

Welches Problem wollt Ihr mit smartsleep lösen?
Jeder vierte Deutsche schläft zu wenig und fühlt sich regelmäßig müde. Wir haben die Lösung! smartsleep ist das Ergebnis aus zehn Jahren Schlafforschung. Durch eine spezielle Nährstoffkombination werden die Erholungsprozesse im Schlaf optimiert und beschleunigt. Das bedeutet, dass man sich auch nach wenig Schlaf weniger müde, sowie fitter und leistungsfähiger fühlt.

Jede Woche entstehen dutzende neue Start-ups, warum wird ausgerechnet smartsleep ein Erfolg?
Die Idee zu smartsleep ist lange gereift. Ich arbeite seit über zehn Jahren in der Schlafforschung und befasse mich schon lange mit dem Thema, wie wir unseren Schlaf optimieren können. Der Durchbruch kam in meiner Forschungszeit an der Harvard Universität in den USA, wo ich zufällig entdeckt habe, dass bestimmte Nährstoffe den Schlafprozess beschleunigen. Teile unserer wissenschaftlichen Arbeiten wurden schon 2009 mit dem Nachwuchspreis der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin ausgezeichnet. Nach Rücksprache mit zwei Freunden haben wir erkannt, dass ein Produkt, dass die Erholung im Schlaf beschleunigt eine hohe Relevanz für unsere heutige Gesellschaft hat. Das war die Geburtsstunde von smartsleep.

Wer sind Eure Konkurrenten?
Die haben wir aktuell zum Glück nicht. Die meisten gängigen Produkte fokussieren sich auf das Einschlafen. Unser Produkt ist anders: durch die kombinierten Nährstoffe wird nicht nur das Einschlafen, sondern vor allem die Tiefschlaf und REM-Phase optimiert. Einfach gesagt: der Schlaf wird komprimiert und man ist auch nach kurzen Nächten fit und leistungsfähig. Ein weiterer Vorteil: smartsleep hat im Gegensatz zu Medikamenten und Melatonin-haltigen Präparaten keine Nebenwirkungen und macht nicht abhängig.

Wo steht smartsleep in einem Jahr?
Das internationale Interesse an dem Produkt ist sehr hoch. Wir finalisieren aktuell Distributionsverträge mit mehreren Ländern wie zum Beispiel der Schweiz, Österreich, China und Taiwan. Gespräche mit den USA, Australien und mehreren arabischen Ländern laufen. Wir wollen in Zukunft weltweit Menschen dabei helfen, sich auch nach kurzen Nächten besser, fitter und leistungsfähiger zu fühlen.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.