Lesenswert HelloFresh investierte 35 Millionen in Infrastruktur

“Nach einem Jahr der Investitionen in die Technologie – allein 35 Millionen Euro flossen 2016 in den Ausbau von Infrastruktur – will das Unternehmen in diesem Jahr das Angebot stärker personalisieren und individualisieren”, wie die “Berliner Morgenpost” berichtet. #StartupTicker
HelloFresh investierte 35 Millionen in Infrastruktur

+++ Der Kochboxen-Anbieter HelloFresh erwirtschaftet inzwischen die Hälfte seines Umsatzes in den USA. “Nach einem Jahr der Investitionen in die Technologie – allein 35 Millionen Euro flossen 2016 in den Ausbau von Infrastruktur, vor allem in Logistikzen­tren in den USA – will das Unternehmen in diesem Jahr das Angebot stärker personalisieren und individualisieren”, wie die “Berliner Morgenpost” berichtet. Vor allem aber müsse das Unternehmen die Balance zwischen Konsolidierung und Wachstum finden, heißt es im lesenswerten Bericht weiter.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

Finaler Banner

Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock