Deal-Monitor Green City Solutions holt sich Millionen

Im Deal-Monitor gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Green City Solutions, Wundercurves, quantilope, Preisvergleich.de, Lieferei, Virtourio, Studydrive, Dalia Research, b4payment, Favendo und Hire Me.
Green City Solutions holt sich Millionen

Im Deal-Monitor sammelt und bündelt deutsche-startups.de aktuelle Investitionsmeldungen und Exits aus Deutschland bzw. der DACH-Region.

Littlerock und Co. investieren Millionen in modernen Pflanzenfilter

Littlerock, coparion, Don Ventures und ein namentlich nicht genannter Smart Money-Investor investieren eine Millionensumme in das IoT-Start-up Green City Solutions. Mit dem sogenannten CityTree bietet das Unternehmen einen modernen Pflanzenfilter an. “Wir haben uns das Team sowie das zugrundeliegende Geschäftsmodell über ein halbes Jahr lang sehr intensiv angeschaut und sind von der komplementären Expertise der Gründer als auch der Kombination aus GreenTech und IoT und der daraus resultierenden Monetarisierungsmöglichkeiten nachhaltig beeindruckt“, sagt Karsten Jansen von Littlerock.

Wundercurves sammelt sechsstellige Summe ein

Coen Duetz, Timpenhof Invest, Lennard Grewe und der Hannoveraner Accelerator VentureVilla investieren eine eine mittlere sechsstellige Summe in Wundercurves, einen Aggretator für Mode in Übergrößen. “Wir wollten eine Seite, die alle Angebote bündelt, die es in mittleren und großen Größen gibt. Es geht nicht nur um reine Plus-Size-Labels, auch viele etablierte Brands erkennen die Nachfrage an höheren Konfektionsgrößen und bauen ihr Sortiment immer weiter aus”, sagt Mitgründerin Christiane Seitz.

Senovo und Surplus investieren Millionen in Marktforschung

Die Venture-Capital-Unternehmen Senovo und Surplus investieren einen mittleren einstelligen Millionenbetrag in das Hamburger Start-up quantilope, das sich um die Digitalisierung der Marktforschung kümmert. Das Start-up wurde im Jahr 2014 von Lucas Bremer, Thomas Fandrich und Mark Heitmann gegründet. 15 Mitarbeiter arbeiten bereits für die Jungfirma.

Get übernimmt Preisvergleich.de

Der Energie-Informationsdienst Get übernimmt vom insolventen Internetriese Unister die Plattform Preisvergleich.de. Get übernimmt dabei neben der Marke und der IT auch alle Mitarbeiter der Plattform. Der Kaufpreis ist nicht bekannt.

Almdudler investiert in Liefer-Start-up

Der Getränkeriese Almdudler investiert einen sechsstelligen Betrag in das Wiener Start-up Lieferei, einen Online-Shop für Getränke – siehe der brutkasten. “Einen besseren Partner, der so viel Know-How einbringt aber trotzdem mit unserer individuellen Philosophie vereinbar ist, können wir uns nicht vorstellen“, sagen die Lieferei-Gründer Constantin Simon und Hendrik Genotte.

Favendo übernimmt Virtourio

Das Bamberger Start-up Favendo, das gerade erst eine Millionensumme eingesammelt hat, übernimmt die Mehrheit an der Kölner Mobile-Technologie-Agentur Virtourio. Künftig wollen die beiden Unternehmen sich “noch stärker auf die Weiterentwicklung der jeweiligen Kernkompetenzen konzentrieren, LBS-Technologie respektive Mobile Modul-Plattform”.

Maschmeyer und Co. investieren in Studydrive

Der Frühphasenfinanzierer Seed & Speed, gehört zur Carsten Maschmeyer, investiert gemeinsam mit Amadeus Venture Capital (Michael Brandstetter und Gerd Hopstein) sowie Michael Grabner in Studydrive. Das Berliner Start-up wurde bereits 2013 von Philipp Mackeprang und Sven Gasper gegründet. Im Sommer 2015 investierten bereits Employour und DvH Ventures in das junge Unternehmen, über das Studierenden Lernmaterialien wie Mitschriften oder Zusammenfassungen austauschen können.

Marktforschungs-Start-up holt sich 7 Millionen ab

Balderton Capital, Wellington Partners und die IBB Beteiligungsgesellschaft investieren 7 Millionen Dollar in das Berliner Start-up Dalia Research. Das Unternehmen, das 2013 gegründet wurde, positioniert sich als mobiles Umfragen-Start-up bzw. um Marktforschung auf dem Smartphone. Gründer der Jungfirma sind Hanns Leisewitz, Fernando Guillén und Nico Jaspers.

BaseTech Ventures investiert in b4payment

BaseTech Ventures sowie die Business Angels Sebastian Kotzwander und Gerrit Ellerwald investieren in das FinTech-Start-up b4payment. Das junge Unternehmen kümmert sich um die “automatisierte Abwicklung von SEPA Lastschriften und Payouts”. Der Service richtet sich insbesondere an Unternehmen aus dem Onlinehandel.

Favendo holt sich Millionensumme ab

Investoren wie VCDE Venture Partners investieren einen einstelligen Millionenbetrag in das Bamberger Start-up Favendo. Die Beacon-Technologie des Unternehmen ermöglicht Kunden eine präzise Orientierung in Innenräumen, wo GPS-Systeme nur sehr ungenaue Standortbestimmungen liefern können.

Softwareunternehmen investiert in Plattform für Nebenjobs

Das Softwareunternehmen SHD und mehrere Business Angel – darunter Guenter Christmann – investieren einem sechsstelligen Betrag in Hire Me, eine Plattform für Auftrags- und Nebenjobs. “Mit der innovativen Online-Plattform Hire Me können Unternehmen wertvolle Zeit sparen und Personalengpässe on Demand beseitigen. Von daher passt das Leistungsportfolio der Twail GmbH ideal zu den Anforderungen unserer Kunden”, sagt SHD-Chef Stefan Hahne.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Shutterstock