Start-up-Radar Lexalgo hilft bei Rechtsfragen – etwa bei Bußgeldbescheiden

Schon vor dem offiziellem Startschuss hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese verheißungsvollen Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. So auch Lexalgo, eine Online-Rechtsberatung .
Lexalgo hilft bei Rechtsfragen – etwa bei Bußgeldbescheiden

Das Mainzer Start-up Lexalgo möchte Konsumenten bei juristischen Alltagsproblemen helfen, bei denen sich ein Gang zum Rechtsanwalt nicht lohnt. Dafür feilt das junge Unternehmen noch an einer Software, die nach der Beantwortung weniger Fragen zu verlässlichen Einschätzungen verhilft. Etwa bei Problemen beim Online-Kauf oder bei Bußgeldbescheiden. Außerdem sollen Unternehmen künftig mit Lexalgo interne juristische Prüfungsprozesse beschleunigen und verbessern können. “We are the first to combine information technology and legal reasoning in building applications that accelerate and streamline your business processes”, ist auf der Seite zu lesen.

Schon vor dem offiziellen Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden.

Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle