Start-up-Radar: Miniride

In Berlin entsteht derzeit Miniride (www.miniride.net). Auf der Website heißt es zum Konzept: “Enjoy professional rides within your city that are up to 50% cheaper than taxis”. Vorangetrieben wird das Start-up, dessen Konzept […]
Start-up-Radar: Miniride

In Berlin entsteht derzeit Miniride (www.miniride.net). Auf der Website heißt es zum Konzept: “Enjoy professional rides within your city that are up to 50% cheaper than taxis”. Vorangetrieben wird das Start-up, dessen Konzept ein wenig an den Limousineservice Blacklane (www.blacklane.com) erinnert, von Mortesa “Monty” Dariani, früher studiVZ, imedo und plista, sowie Sian-Ru Lai, der bereits glamya (www.glamya.com), einen Marktplatz für Fotoretusche gegründet hat. Als erster finanzieller Unterstützer ist studiVZ-Gründer Ehssan Dariani mit seiner Gruschel Gmbh an Bord.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden.

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.