5 neue Deals: aklamio, Meetrics, Sport-ID, efamous, Products-Up, PocketTaxi

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele große, mittlere und kleine Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht alle spannenden Investitions- […]
5 neue Deals: aklamio, Meetrics, Sport-ID, efamous, Products-Up, PocketTaxi

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele große, mittlere und kleine Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht alle spannenden Investitions- und Übernahmemeldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform. Weniger wichtig sind diese Investitionsmeldungen deswegen aber nicht, nur kürzer! Gerne befassen wir uns auch mit ihrer Investitionsmeldung, schicken Sie uns einfach eine Mail. Heute geht es um aklamio, Meetrics, Sport-ID, efamous, Products-Up und PocketTaxi.

Finanzspritze für aklamio

Frisches Kapital: Jan Brinckmann, Tim Schumacher, Martin Sinner und Ron Hillmann investieren in der ersten Finanzierungsrunde in aklamio (www.aklamio.com). Über die Einbindung des Empfehlungsbutton von aklamio können Onlineshops das Engagement ihrer Nutzer belohnen. Während sich User über Prämien freuen dürfen, wenn ihre Produkt-Postings bei Facebook, Twitter & Co. zum Erfolg führen, profitieren die Onlineshops von Kundenbindung, viralem Marketing und Umsatzsteigerung. Partnershops legen selbst fest, wann eine Empfehlung erfolgreich ist und welche Prämien gezahlt werden. “Wir haben bereits eine Reihe bekannter Onlineanbieter als Kunden gewinnen können und sind nun dabei, unseren Kundenstamm kontinuierlich zu vergrößern. Mit der Finanzierungsrunde haben wir die richtigen Partner für das Erreichen unserer Ziele an der Seite”, sagt Robert Wetzker, einer der aklamio-Gründer.

Anzeige
* Mitarbeiter gesucht? Mit unserer Stellenbörse Startup-Jobs wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Die Stellenanzeige einfach in unser Formular eintragen und abschicken. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet momentan 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. So erreicht jede Anzeige noch mehr Menschen, die einen Job suchen. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

Meetrics sammelt Kapital ein

Finanzspritze: Die IBB Beteiligungsgesellschaft und NW Digital, der Venture-Ableger der Nordwest-Mediengruppe (“Nordwest-Zeitung”) investieren eine “signifikante Finanzspritze” in das Berliner Start-up Meetrics (www.meetrics.de), das sich mit seinem meetrics-Tool auf die Messung der Sichtbarkeit von Online Werbebanner spezialisiert hat. “Durch das Investment wird Meetrics sein Team an hochqualifizierten Mitarbeitern erweitern, seinen Vertrieb internationalisieren und die Leistungsfähigkeit seiner Produkte weiter steigern. Meetrics wird dadurch seinen Vorsprung als zentraler Dienstleister für den Nachweis von Sichtbarkeit und Qualität im Online Bereich aus-bauen”, sagt Max von Hilgers, Geschäftsführer und einer der vier Gründer von Meetrics.

Sport-ID übernimmt Mindwerk-Portale

Übernahme: Die Sport-Organisationsplattform Sport-ID (www.sport-id.de) übernimmt im Rahmen eines „Asset-Deals“ die Kundenplattformen der insolventen Mindwerk Interactive und deren Schwestergesellschaft, der Sportwerk Internet Marketing. “Ohne die Übernahme hätte den Portalen die kurzfristige Abschaltung gedroht. Mit der Weiterführung der Portale, hierzu zählen unter anderem die der Handball-, Basketball- und Volleyball-Bundesliga steigt Sport-ID zugleich in den Profisport ein”, teilt das Unternehmen mit. Partner für die Online-Vermarktung der Websites ist Sportvertical Marketing. “Wir bieten den Kunden zunächst die Fortführung bestehender Verträge und dann die schrittweise Überführung auf die technisch überlegenen Sport-ID-Lösungen an”, sagt Sport-ID Geschäftsführer Jürgen Joost.

efamous und Products-Up fusionieren

Zusammenschluss: Der Spezialvermarkter efamous (www.efamous.de) und Products-Up (www.products-up.de) verbünden sich zur DLT (www.disruptive-­lead-­technologies.com). Geführt wird DLT von Marcel Hollerbach, Kai Seefeldt und Johannis Hatt. “Vision der Firma ist es Onlinehändlern dabei zu helfen die Unmengen an Daten zu analysieren, welche jeden Tag generiert werden, um diese Informationen, in technologiebasiertem, skalierbaren Onlinemarketing zu verarbeiten und somit für mehr Umsatz und Gewinn bei Ihren Kunden zu sorgen”, teilt das Unternehmen mit. Die 2010 gestarteten Unternehmen kümmern sich unter anderem um Link-Advertorials, Social Media-Vermarktung sowie Datenfeeds und Product Listing Ads.

Wolfgang Scheiding investiert in PocketTaxi

Einstieg: Wolfgang Scheiding, Mitglied des Netzwerks Business Angels FrankfurtRheinMain, investiert einen ungenannten Betrag in PocketTaxi (www.pockettaxi.de). “PocketTaxi ist mehr, als nur eine innovative Idee. Vielmehr bietet die App eine zukunftsfähige Alternative für den Pendlerverkehr, die für mehr Effizienz und Flexibilität auf Deutschlands Straßen sorgen wird”, sagt Scheiding. Mit der PocketTaxi-App können Pendler in Sekundenschnelle spontane Fahrgemeinschaften bilden. Unternehmen haben die Möglichkeit, die über PocketTaxi realisierten Fahrten ihrer Mitarbeiter auszuwerten und das dadurch eingesparte Co2 berechnen zu lassen. Das Ergebnis kann im unternehmenseigenen Nachhaltigkeitsprogramm öffentlichkeitswirksam ausgewiesen werden.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle

#DealMonitor Takeaway kauft Foodarena – und alle Deals des Tages

Takeaway kauft Foodarena – und alle Deals des Tages
Freitag, 22. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (22. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Delivery Hero etwa verkauft seinen Schweizer Ableger an Takeaway.com.

15 Fragen an Dirk Owerfeldt Gründen? Selbstverantwortung! Selbstverwirklichung!

Gründen? Selbstverantwortung! Selbstverwirklichung!
Freitag, 22. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Im Firmen-Marketing ist PR sehr wichtig. Doch was nutzt der bekannteste Name, wenn das Unternehmen am Markt scheitert? Deshalb sind im B2B-Bereich vor allem ein gutes, ausgefeiltes Produkt und professioneller Service essenziell”, sagt Dirk Owerfeldt, Gründer von Gastrofix.

#DealMonitor Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages

Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages
Donnerstag, 21. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (21. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Baze sammelt Kapital ein. Zudem bekommt talpasolutions 1,5 Millionen.

#Zahlencheck Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen

Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

Der Lesara-Jahresabschluss für 2016 ist da! Der Zahlensalat um das Startup wird dadurch nur noch schlimmer. Der Rohertrag des Unternehmens lag damals bei 24,7 Millionen Euro. Im Vergleich zu 2015 ein Wachstum in Höhe von 254 %.

App für den Schulalltag Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit

Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In den vergangenen Monaten haben wir unser Geschäftsmodell sukzessive weiterentwickelt. Inzwischen nutzen wir die Datentiefe, um Angebote zur Berufs- und Ausbildungsorientierung zielgenauer an interessierte Schülern zu adressieren”, sagt Mitgründer Danny Roller.

#DealMonitor 16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages

16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages
Mittwoch, 20. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (20. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Das Stuttgarter Startup VirtualQ sammelt Millionensumme ein.

#Zahlencheck Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen

Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

Wir werfen einen Blick in den Jahresabschluss der Startup-Bank N26 für das Jahr 2016. Demnach lag der Jahresfehlbetrag des Startups vor zwei Jahren bei 14,7 Millionen Euro – im Vergleich zum Vorjahr (4,7 Millionen) ein Plus von 214,1 %. Das Wachstum auf zuletzt 1 Millionen Kunden dürfte somit teuer erkauft sein.

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Die Idee zu Eversports wurde geboren, als ich in Klagenfurt, durch Recherche erfahren habe, wie viel die Stadt an Sportaktivitäten zu bieten hat. Gleichzeitig habe ich jedoch gemerkt, dass nur Wenige von dieser Vielfalt wissen”, sagt Mitgründer Hanno Lippitsch.

#DealMonitor 11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages

11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages
Dienstag, 19. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (19. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Allianz X investiert 11,5 Millionen Euro in abracar. Crate.io bekommt zudem 11 Millionen US-Dollar.

Interview “Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”

“Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Wir sind von Hause aus mit sehr ähnlichen Werten und der gleichen Leistungsbereitschaft ausgestattet – was die Zusammenarbeit enorm erleichtert”, sagt Pauline Koehler, die WeddyPlace gemeinsam mit ihrem Bruder Daniel Koehler hochzieht.