Kapitalspritze für BestFewo.de

Gleich mehrere Nachrichten kann Carsten Gersdorf, Gründer und Geschäftsführer von BestFewo.de (www.bestfewo.de), verkünden: Zunächst einmal sitzt das junge Unternehmen nun nicht mehr in Berlin, sondern in Potsdam. In die brandenburgische Landeshauptstadt wurden Gersdorf […]
Kapitalspritze für BestFewo.de

Gleich mehrere Nachrichten kann Carsten Gersdorf, Gründer und Geschäftsführer von BestFewo.de (www.bestfewo.de), verkünden: Zunächst einmal sitzt das junge Unternehmen nun nicht mehr in Berlin, sondern in Potsdam. In die brandenburgische Landeshauptstadt wurden Gersdorf und seine Mitstreiter vom Frühphasenfonds Brandenburg gelockt. Die Initiative des Wirtschaftsministeriums des Landes Brandenburg und der InvestitionsBank Brandenburg stieg gerade bei BestFewo.de ein. Zu guter Letzt folgt mit dem Umzug und der Finanzierung ein Namenswechsel des Unternehmens: BestFewo.de wird nun nicht mehr von der BestFewo GmbH, sondern von der BestSearch Media GmbH betrieben.

Die im vergangenen Jahr gestartete Firma hat sich die Entwicklung und Vermarktung von “innovativen Suchmaschinentechnologien” auf die Fahne geschrieben. Unter eigener und “fremder Marke” will das Start-up künftig Buchungsportale und Suchmaschinen betreiben. Das bisherige Produkt BestFewo.de, eine Suchmaschine für Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Deutschland, ist somit das Referenzprodukt für diese Strategie. “Durch die Beteiligung des Frühphasenfonds Brandenburg können wir unser Mitarbeiterteam deutlich ausbauen und die Weiterentwicklung der Suchmaschinentechnologie schneller vorantreiben”, sagt Gründer Gersdorf. Der Frühphasenfonds Brandenburg richtet sich an junge Unternehmen in Brandenburg. Das Volumen des Fonds beträgt insgesamt 20 Millionen Euro. Bis zu eine Million Euro investiert der Frühphasenfonds in Unternehmen mit Sitz oder Betriebsstätte in Brandenburg. Um den Fonds kümmert sich der börsennotierte Kapitalgeber bmp.

Artikel zum Thema
* BestFewo.de sucht Ferienwohnungen

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.