Guter Einstand für GesünderNet – Vertikale Netzwerke im AGOF-Check

Auch nach der Übernahme von Fantastic Zero (www.fantasticzero.de) durch den Mitbewerber Glam Media ist im Segment der vertikalen Netzwerke noch sehr viel Musik drin – selbst wenn es beim deutschen Schwergewicht im Verticalsegement […]

Auch nach der Übernahme von Fantastic Zero (www.fantasticzero.de) durch den Mitbewerber Glam Media ist im Segment der vertikalen Netzwerke noch sehr viel Musik drin – selbst wenn es beim deutschen Schwergewicht im Verticalsegement zuletzt leicht nach unten ging. Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) bescheinigt Fantastic Zero bei den internet facts 2010-II, welche Daten für April bis Juni dieses Jahres liefern, 5,41 Millionen Unique User im Monat. Im Vergleich zur letzten Auswertung ein kleines Minus von 0,2 %. Das sportliche Vertical netzathleten (www.netzathleten-media.de) verbessert sich unterdessen auf 3,96 Millionen Unique User im Monat (+ 12,5 %). Erstmals legt auch GesünderNet (www.gesuendernet.de), die kleine Schwester des Start-ups, Zahlen vor: Auf 3,10 Millionen Unique User kommt das Themennetzwerk für Gesundheits- und Wellness-Seiten bei der Premiere.

Ebenfalls neu im Reigen der AGOF sind dine&fine (www.dineandfine.com) und places@home (www.placesathome.com) aus dem Hause Vertical Network Media (www.verticalnetwork.de). Das Netzwerk zu den Themen Wohnen, Einrichten und Leben schafft bei der Premiere 1,72 Millionen Unique User. dine&fine, ein Vertical zu den Themen Kochen, Essen und Trinken, 0,15 Millionen Unique User. Von den fünf AGOF-geprüften Verticals von Vertical Network Media ist Neueinsteiger places@home bisher das erfolgreichste – dicht gefolgt von wirliebenfilme (www.wirliebenfilme.de) mit 1,65 Millionen Unique User (+ 10,7 %). sozene (www.sozene.com), ein Netzwerk zu den Themen Musik, Kultur und Events, landet bei 1,17 Millionen Unique User (- 24,5 %) und musste somit im zweiten Quartal dieses Jahres erhebliche Einbussen hinnehmen.

Vertikale Netzwerke im AGOF-Check

4trips / MairDumont
2010-I 1,02 Millionen Unique User
2010-II 1,13 Millionen Unique User (+ 10,8 %)

-

Brash / Glam Media
2010-I 1,27 Millionen Unique User
2010-II 1,39 Millionen Unique User (+ 9,4 %)

-

Dine&Fine / Vertical Network Media
2010-II 0,15 Millionen Unique User

-

Discover-Outdoor / MairDumont
2010-I 0,48 Millionen Unique User
2010-II 0,56 Millionen Unique User (+ 16,7 %)

-

Fantastic Zero / Glam Media
2010-I 5,42 Millionen Unique User
2010-II 5,41 Millionen Unique User (- 0,2 %)

-

fem bzw. sixx / ProSiebenSat.1 Media
2010-I 3,74 Millionen Unique User
2010-II 3,99 Millionen Unique User (+ 6,7 %)

-

GesünderNet / netzathleten Media
2010-II 3,10 Millionen Unique User

-

Glam / Glam Media
2010-I 2,63 Millionen Unique User
2010-II 3,43 Millionen Unique User (+ 30,4 %)

-

Just2guide / Vertical Network Media
2010-I 0,64 Millionen Unique User
2010-II 0,54 Millionen Unique User (-15,6 %)

-

netzathleten / netzathleten Media
2010-I 3,52 Millionen Unique User
2010-II 3,96 Millionen Unique User (+ 12,5 %)

-

places@home / Vertical Network Media
2010-II 1,72 Millionen Unique User

-

sozene / Vertical Network Media
2010-I 1,55 Millionen Unique User
2010-II 1,17 Millionen Unique User (- 24,5 %)

-

WirliebenFilme / Vertical Network Media
2010-I 1,49 Millionen Unique User
2010-II 1,65 Millionen Unique User (+ 10,7 %)

Artikel zum Thema
* netzathleten wachsen rasant – Vertikale Netzwerke im AGOF-Check
* Boomthema Verticals: Vertical Network Media steckt immer mehr Parzellen ab

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. pissflitsche

    Früher nannte man den gleichen Rotz auch “Channel”, aber heute wirkt das natürlich als “Vertical Network” wesentlich cooler.



  2. Maik

    Mit was man anscheinend online Geld verdienen kann. Oder ich bin zu alt – kann ja auch sein. Auf jeden Fall besteht die Seite fantasticzero für mich nur aus viel Werbung, viel schwarz und gaaanz wenig Content. Wo kommen da nur so viele Hits her?

  3. @Maik

    Die vielen Hits kommen von den unterschiedlichen Partnern im Netzwerk von FZ. Die Website selbst ist quasi nur ein Schaufenster. Verticals bündeln kleine und mittlere Websites zu einem Vermarktungsnetzwerk.

Aktuelle Meldungen

Alle