• Von Alexander Hüsing
    Freitag, 11. Juni 2010
  • Bisher keine Kommentare
  • -->

    Lesenswert: Europe\’s tech entrepreneurs, Second Life, Preisangaben, M-Commerce

    Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform. Europe\’s tech entrepreneurs: Blooming MENTION the name of a big European technology firm in Silicon Valley and chances are the reaction will be a mixture […]

    Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform.

    Europe\’s tech entrepreneurs: Blooming
    MENTION the name of a big European technology firm in Silicon Valley and chances are the reaction will be a mixture of pity and disparagement. SAP, the German software heavyweight? Past its prime. Finland’s Nokia, the world’s biggest maker of handsets? Missed the boat on smart-phones. Ericsson, of Sweden, the leading vendor of gear for mobile networks? Clobbered by the Chinese. Turn the conversation to start-ups, though, and ears prick up.
    The Economist

    “Second Life”-Betreiber streicht Drittel der Stellen
    2007 war es einer der größten Hypes in der IT-Branche: Sogar reale Arbeitsplätze wurden in die virtuelle 3D-Welt des Unternehmens Linden Lab verlegt. Der Boom ist lang passé. Nun kürzt der Betreiber seine Belegschaft radikal zusammen.
    FTD

    Wie vollständig müssen Preisangaben sein?
    Eine beliebte Methode zum Anlocken von Kunden ist die Blickfangwerbung. Hierbei werden einzelne Schlagwörter oder Preisangaben in der Werbung deutlich sichtbar hervorgehoben, um das Interesse der Webseitenbesucher zu wecken. Doch wie vollständig müssen diese Angaben sein?
    Internet World Business

    Smartphones treiben Wachstum im E-Commerce
    34 Milliarden Euro wird der E-Commerce-Markt in Deutschland im Jahr 2014 schwer sein. Dabei wird der Umsatzanteil des Mobile-Commerce mit 1,5 Milliarden Euro bei 4 Prozent liegen. Das prognostiziert JOM Jäschke Operational Media.
    Horizont.net

    Alexander Hüsing

    Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

    Aktuelle Stellenangebote

    Alle