Sehenswert: Erik Frank von wawerko im Interview

Vielen Dank an Tiburon-TV für die Bereitstellung des Videos. Artikel zum Thema * Fünfzehn Fragen an Erik Frank von Wawerko * Wawerko liefert Anleitungen

Vielen Dank an Tiburon-TV für die Bereitstellung des Videos.

Artikel zum Thema
* Fünfzehn Fragen an Erik Frank von Wawerko
* Wawerko liefert Anleitungen

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. 3os

    400 tsd. PIs nach über nem Jahr? Da muss was nicht ganz geklappt haben.



  2. tina Obermeier

    im monat würd ich mal schätzen… insb anhand der zahlen von alexa (jaja, aber zum schätzen Monat/Jahr reichts )



  3. Thomas

    Ich guck mir die Klipps immer wegen der netten jungen Dame mit der großen “Mähne” an, die guckt aber immer irgendwie ins nichts, weder in die Kamera, noch zum Gesprächspartner :-(



  4. 3os

    Schon klar im Monat, für ne Community aber viel zu wenig PIs um über Werbeeinnahmen profitabel zu arbeiten.



  5. JWD

    Tja – durch die Annäherung an Baumärkte ist leider der 3-stufige Markenhersteller brüskiert. Das war´s dann wohl an Startup-Potential, wenn ich beim aktuellen Aufruf der Seite lerne, wie man selbst Schornsteine saniert und damit dem Fachhandwerk Konkurrenz macht.
    http://wawerko.de/schornsteinverlaengerung-nachruesten+3508.html

    Schade, Idee war gut.
    Umsetzung jedoch geht an Interessen der Hersteller vorbei, die damit als Werbekunden nicht mehr in Frage kommen.

  6. Pingback: Tweets die Sehenswert: Erik Frank von wawerko im Interview :: deutsche-startups.de erwähnt -- Topsy.com



  7. Thomas

    JWD, welcher Werbekunde schaltet bitte direkt eine Anzeige? Außerdem dürfte es den Herstellern ziemlich Bananae sein, wenn irgendwo im Netz Tipps zu ihren Produkten kursieren. Das können sie nicht verhindern und wollen es sinnvollerweise auch nicht! Finde die Idee gut!



  8. Björn

    Eine schlechte Kopie von instructables.com, welche auch nicht im Entferntesten an das Original heranreicht. Tut mir leid, das ist zum Scheitern verurteilt. Vor allem wenn man sich mal anhört, was die Gründer in Interviews von sich geben:

    http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/444156

    ***

    Frage: Auf einer US-Seite habe ich ein ähnliches Prinzip aber schon mal gesehen.

    Antwort: Es gibt ein Portal namens instructables.com, das zeitgleich zu unserem entwickelt wurde. Ich kann dir aber mit der Teilnahme an diversen Gründungswettbewerben aufzeigen, dass unsere Idee parallel entwickelt wurde. So ist das halt mit guten Ideen!

    ***

    Das würde ich gerne sehen. Instructables wurde laut Website 2005 gestartet.



  9. Anja

    Böse Wolken ziehen auf. http://www.1-2-do.com/

    Bosch startet genau so eine Community mit einem riesigen Marketing Budget.

Aktuelle Meldungen

Alle