WAZ NewMedia beteiligt sich an Madsack MediaLab

Die beiden gewichtigen Regionalverlagshäuser WAZ und Madsack machen in Sachen Internetbeteiligungen künftig (wie berichtet) gemeinsame Sache. Die WAZ Mediengruppe beteiligt sich dazu über ihre Tochter WAZ NewMedia mit 50 % an Madsack MediaLab, […]

Die beiden gewichtigen Regionalverlagshäuser WAZ und Madsack machen in Sachen Internetbeteiligungen künftig (wie berichtet) gemeinsame Sache. Die WAZ Mediengruppe beteiligt sich dazu über ihre Tochter WAZ NewMedia mit 50 % an Madsack MediaLab, einem Ableger der Hannoveraner Verlagsgesellschaft. Das Unternehmen soll künftig unter dem Namen TheMediaLab im Markt agieren. Der Einstieg der WAZ muss allerdings noch vom Kartellamt abgesegnet werden. Madsack MediaLab ging im Mai des vergangenen Jahres an den Start. Der Beteiligungsableger ist bisher bei Docpool.org, flymedic, Jobturbo, jobdoo.de, kununu, meinSport.de, MyHeimat, radio.de, trade-a-game und WeFind aktiv. Bei DocInsider ist MediaLab dagegen nicht mehr an Bord. Innerhalb der mächtigen WAZ-Gruppe dürfte es viele Anknüpfungspunkte und Kooperationsmöglichkeiten für die Portfolio-Unternehmen geben. Allen voran natürlich mit dem WAZ-Dickschiff DerWesten.de. Eine schlagkräftige Allianz, die darüber hinaus auch für viele andere junge Start-ups interessant sein dürfte.

“Madsack hat mit dem MediaLab in kurzer Zeit ein beispielhaftes, an den speziellen Bedürfnissen von Regionalverlagen orientiertes Unternehmen geschaffen mit interessantem Portfolio und einem starken Team. Wir freuen uns sehr darauf, dieses wichtige Geschäftsfeld zusammen mit den Kollegen von Madsack weiterzuentwickeln”, sagt Katharina Borchert, Geschäftsführerin von WAZ NewMedia. Madsack-Geschäftsführer Andreas Arntzen ergänzt: “Unser Ziel ist es, Trends im Bereich Neue Medien frühzeitig aufzuspüren und umzusetzen. Nur wenn wir schnell auf Herausforderungen reagieren, können wir Innovationen schaffen, diese umsetzen und so unsere positive Entwicklung weiter vorantreiben. Das sichert uns nicht nur einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil, sondern gleichzeitig die Zukunftsfähigkeit unserer Unternehmen. Wir freuen uns, mit WAZ NewMedia einen hervorragenden Partner mit gleichen Vorstellungen für das MediaLab gefunden zu haben.”

Artikel zum Thema
* Die Beteiligungen von TheMediaLab im Überblick

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.