Unister sichert sich Shopping.de

Die Unister GmbH erweitert ihr Domain-Portfolio um eine weitere attraktive Adresse. Über eine Auktion bei der Handelsplattform sedo.de sicherte sich das Unternehmen von Thomas Wagner die griffige Domain Shopping.de (www.shopping.de). Zum Portfolio von […]

Die Unister GmbH erweitert ihr Domain-Portfolio um eine weitere attraktive Adresse. Über eine Auktion bei der Handelsplattform sedo.de sicherte sich das Unternehmen von Thomas Wagner die griffige Domain Shopping.de (www.shopping.de). Zum Portfolio von Unister gehören unter anderem auto.de, geld.de und preisvergleich.de. Auf letztere Seite gelangt derzeit auch jeder, der shopping.de in seinen Browser eintippt.

Über den voraussichtlichen Kaufpreis für die Domain wurde in der vergangenen Woche in der Medienwelt und der Blogosphäre bereits massiv spekuliert. Wer die eingängige Adresse ersteigern wollte, bekam zuletzt diesen Text angezeigt: “Ihr Gebot liegt leider unterhalb des vom Anbieter festgelegten Mindestpreises (1.680.000 EUR). Bitte geben Sie ein höheres Gebot ab!”. Zum Schluss wurde der Verkauf über den Vermittlungsservice von sedo abgewickelt. Welche Summe Unister letztlich für die Domain auf den Tisch gelegt hat, bleibt somit unklar. Die Leipziger wollen sich dazu nicht äußern und verweisen darauf, dass über den Kaufpreis Stillschweigen vereinbart wurde. Rund 1,5 Millionen waren es offenbar aber auf jeden Fall – vermutlich sogar deutlich mehr. Freuen darf sich auf jeden Fall Andreas Malek, Geschäftsführer von Cosoba. Ihm gehörte Shopping.de bisher. Vor fünf Jahren kaufte er die Domain.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.