Gastbeitrag

Gastbeitrag von Volker Wendeler Umsatzprobleme? Erst einmal den Vertrieb anlysieren!

Umsatzprobleme? Erst einmal den Vertrieb anlysieren!
Donnerstag, 5. März 2015 ds-Team

Untersuchungen zeigen, dass Start-ups in der Wachstumsphase scheitern, weil sie Schwachstellen im Vertrieb nicht erkennen und deren Optimierungspotentiale nicht nutzen: Planungsfehler und falsche Markteinschätzungen, fehlende Arbeitsmittel und unzureichende Leadgeneration.

Gastbeitrag der Scrum_Akademie 3 extrem wertvolle Tipps für neue Scrum Master

3 extrem wertvolle Tipps für neue Scrum Master
Mittwoch, 4. März 2015 ds-Team

Alle Scrum Master werden Hindernisse und Herausforderung meistern müssen, wenn sie ihre Teams begleiten. Aber wenn Scrum Master etwa Werte und Prinzipien sowie Architektur und Design beachten, können sie viele häufige Fehler verhindern. Zudem ist eine klare “Definition of Done” notwendig.

Anzeige
Tarifcheck24-Affiliate

Gastbeitrag von Michael Ballweg Was passiert, wenn es die eigene App ins TV schafft?

Was passiert, wenn es die eigene App ins TV schafft?
Montag, 2. März 2015 ds-Team

Viele Start-ups lassen sich nicht gerne in die Karten schauen. Michael Ballweg, einer der Macher der App Synagram, legt dagegen die Karten auf den Tisch und gewährt einen Einblick hinter die Kulissen seines Start-ups. Es geht dabei um die Ausmaße, die ein Bericht im TV haben kann.

Gastbeitrag von Michael C. Schmitt 5 Tipps, wie man den richtigen Content fürs Marketing findet

5 Tipps, wie man den richtigen Content fürs Marketing findet
Freitag, 27. Februar 2015 ds-Team

Egal ob B2C oder B2B: Wer wirkungsvoll kommunizieren will, muss sich von einem Denken verabschieden, das Medien und Formate in den Mittelpunkt stellt. Denn eine durchdachte Kommunikationsstrategie orientiert sich am Adressaten. Gastebeitrag von Michael C. Schmitt.

Gastbeitrag von Katja Gross 5 Marketing- und Sales Tools, die Gründer kennen sollten

5 Marketing- und Sales Tools, die Gründer kennen sollten
Mittwoch, 25. Februar 2015 ds-Team

Jeder Marketing- oder PR-Manager möchte gerne wissen, wie seine Marke oder sein Unternehmen im Web wahrgenommen wird und wie oft es wo in welchem Zusammenhang erwähnt wird. Etliche Tools können dabei sinnvoll helfen, den Überblick zu behalten. Eine Auswahl.

Gastbeitrag von Dorian Hildebrandt In 5 Schritten zum perfekten Early-Start-up-Team

In 5 Schritten zum perfekten Early-Start-up-Team
Montag, 23. Februar 2015 ds-Team

Das Startup-Team auszubauen ist oft eine Budgetfrage, denn ein hohes Qualifizierungslevel ist meist mit Kosten verbunden. Wenn man noch nicht über Kapital verfügt sollte man sich zumindest einen Überblick verschaffen, wer passen würde und wen man anrufen würde, wenn Mittel verfügbar wären.

Gastbeitrag von Alexander Wipf Von der Notwendigkeit einer strategischen Markenführung

Von der Notwendigkeit einer strategischen Markenführung
Freitag, 20. Februar 2015 ds-Team

Start-ups kämpfen nicht nur mit der Eigenkapitals-Lücke, sondern auch mit der ‚Brand Gap’. Denn über den Erfolg eines Start-ups entscheiden nicht nur die Brillanz der eigentlichen Geschäftsidee und eine solide Finanzierung, sondern auch das Verständnis über Märkte, Medien und menschliches Verhalten.

Gastbeitrag von Ruth Groth Local Commerce: So ergeben sich für Händler Chancen

Local Commerce: So ergeben sich für Händler Chancen
Donnerstag, 19. Februar 2015 ds-Team

Trotz unverkennbaren Vorteilen von Online-Bestellungen besinnen sich Kunden wieder auf das lokale Einkaufen und die Werte stationärer Geschäfte. Persönliche Beratung und Service, (ggf.) Anproben und das ausführliche Begutachten des Wunschproduktes stehen bei dem Endkunden wieder hoch im Kurs.

Anzeigen
PFE_Banner_Deutsche Startups_265x126_20140604
stellenanzeigen_ad265

Gastbeitrag von A. Grillo und Y. Brugière Bei der Rente müssen Gründer-Geschäftsführer aufpassen

Bei der Rente müssen Gründer-Geschäftsführer aufpassen
Mittwoch, 18. Februar 2015 ds-Team

Bei jeder Gründung und jeder Finanzierungsrunde sollte geprüft werden, ob und welche Möglichkeiten in Betracht kommen, eine Sozialversicherungspflicht der Gesellschafter-Geschäftsführer abzuwenden. Die erforderlichen Rahmenbedingungen müssen aber auf jeden Fall frühzeitig geschaffen werden.

Gastbeitrag von Dr. Bahne Sievers Start-ups und geistiges Eigentum

Start-ups und geistiges Eigentum
Dienstag, 17. Februar 2015 Elke Fleing

In der Startphase steht viel auf der To Do-Liste eines Gründers. Der Schutz des eigenen geistigen Eigentums (Intellectual Property, kurz: IP) wird daher gerne auf später verschoben. Dabei sollten wichtige Basics bei IP-Themen von Startups unbedingt von vornherein beachtet werden.