Gastbeitrag

Gastbeitrag von Maren Fliegner 5 Tipps, wie Start-ups mit Bloggern umgehen sollten

5 Tipps, wie Start-ups mit Bloggern umgehen sollten
Donnerstag, 4. Februar 2016 ds-Team

Gerade weil Blogger frei entscheiden, worüber sie schreiben, gilt es beim Umgang einige Grundregeln zu beachten. Wenn man sich an diese Tipps hält, ist ein gutes Verhältnis zu den Influencern wahrscheinlich. Und  falls es doch nicht klappen sollte: Keine Angst vor einem Shitstorm.

Gastbeitrag von Thomas Keup Innovationen & PR: 10 Praxis-Tipps für Acceleratoren

Innovationen & PR: 10 Praxis-Tipps für Acceleratoren
Donnerstag, 4. Februar 2016 ds-Team

Die Planung und Umsetzung eines Innovationsprogramms dauert viele Monate, manchmal auch Jahre. Dazu kommen Bauarbeiten für Startup-Garage, Innovation-Hub und Coworking-Space. So, wie man Programm und Standort sorgfältig plant, sollte man auch Kommunikation und Marketing ernst nehmen.

Gastbeitrag von Joachim Günster Ein guter Pitch ist easy: Einfach erzählen, wie toll man ist!

Ein guter Pitch ist easy: Einfach erzählen, wie toll man ist!
Mittwoch, 3. Februar 2016 ds-Team

Gründer müssen anfangen, anders zu denken. Obwohl wir alle an uns zuerst denken, müssen wir im Verkauf und bei der Suche nach Investments an die Anderen denken und nur an die. Dann klappt es auch mit den Investor, dem Kunden und auch mit dem Nachbarn.

Gastbeitrag von Diethelm Siebuhr Cloud Computing: Kostenvorteile sind nicht alles

Cloud Computing: Kostenvorteile sind nicht alles
Donnerstag, 28. Januar 2016 ds-Team

Zentrale Themen beim Cloud Computing sind nach wie vor Sicherheit und Datenschutz. Viele Startups gehen jedoch nachlässig und somit fahrlässig damit um. Das ist zwar insofern verständlich, als für ein Startup zunächst viele andere Themen wichtiger erscheinen.

Gastbeitrag von Christoph Baier Startups und Unternehmen: So klappt die Zusammenarbeit

Startups und Unternehmen: So klappt die Zusammenarbeit
Donnerstag, 21. Januar 2016 ds-Team

Während Startups oftmals die Chance haben, “out-of-the-box” zu denken, haben innovative Unternehmen das Potential, ihre bestehenden Ressourcen und Kundenzugänge für die Fortentwicklung von Produkten und Geschäftsfeldern zu nutzen.

Gastbeitrag von Dirk Rudolf Das langsame Ende der Kreditkarte

Das langsame Ende der Kreditkarte
Mittwoch, 20. Januar 2016 ds-Team

Im Online-Shopping werden Bezahlmethoden wie Zahlung auf Rechnung oder per Lastschrift zunehmend von anderen Zahlungsmitteln abgelöst. Beim Kunden sind diese Verfahren auf dem Vormarsch, weil ihre Handhabung kundenfreundlich ausgelegt ist. Günstige Lösungen sind möglich.

Gastbeitrag von Sophie Engelhardt Urheberrecht: Darf ich fremde Inhalte einbinden?

Urheberrecht: Darf ich fremde Inhalte einbinden?
Montag, 18. Januar 2016 Alexander Hüsing

Für Websitebetreiber und Start-ups jeder Art, die nicht jedes Foto selbst schießen wollen, stellt sich ganz schnell die Frage, inwieweit sie sich fremder Inhalte bedienen dürfen. Rechtsanwältin Sophie Engelhardt stellt Möglichkeiten und Risiken vor.

Gastbeitrag von Marco Schmid 5 Vorteile, die eine Cloud-Lösung Start-ups bietet

5 Vorteile, die eine Cloud-Lösung Start-ups bietet
Freitag, 15. Januar 2016 ds-Team

Die Märkte werden immer dynamischer. Entsprechend müssen Start-ups ihr Produkt möglichst schnell anbieten. Doch wie sollen sie dies ohne großes Budget und ihren geringen Infrastruktur-Mitteln schaffen? Dabei benötigen sie eine flexible und skalierbare IT-Infrastruktur.

Gastbeitrag von Thomas Keup Etablierte Firmen auf der Suche nach der “sexy lila Kuh”

Etablierte Firmen auf der Suche nach der “sexy lila Kuh”
Freitag, 8. Januar 2016 ds-Team

Etablierte Firmen locken Start-ups mit Funding, Mentoring und Business Development in ihr Eco-System – und vergessen manchmal, was für den gemeinsamen Erfolg nötig ist. Nach einem hoffnungsvollen Contest und einem engagierten Onboarding übernimmt leider der Konzernalltag die Regie.

Gastbeitrag von Sonja Schwarz von atms Mit zufriedenen Kunden zu mehr Geschäftserfolg

Mit zufriedenen Kunden zu mehr Geschäftserfolg
Mittwoch, 6. Januar 2016 ds-Team

Kunden sind heute anspruchsvoller denn je und möchten vor allem eines: persönlich umsorgt werden. Gerade für Start-ups, die erst wirtschaftlich Fuß fassen müssen, zählt jeder zufriedene Kunde doppelt und dreifach. Sechs Tipps für den richtigen Umgang mit Kunden, die sich jedes Start-up zu Herzen nehmen sollte