Gründerteam

Gründerteam

1. Begriff: Das Gründerteam bilden die bei einer Unternehmensgründung aktiv beteiligten natürlichen Personen, die das mit der Gründung verbundene wirtschaftliche Risiko tragen. Im Gegensatz zu Gründungen, die von Einzelpersonen durchgeführt werden, kann im Gründerteam eine qualitative und quantitative Arbeitsteilung erfolgen. Anders als angestellte Manager des Managerteams, wie es bei etablierten Unternehmen existiert, tragen die Gründer das wirtschaftliche Risiko des Gründungsvorhabens und stellen neben ihrer aktiven Mitarbeit weitere materielle und immaterielle Ressourcen bereit.

2. Bedeutung: Das Gründerteam stellt mit den bei den Teammitgliedern vorhandenen Qualifikationen die immaterielle Ressourcenbasis des neuen Unternehmens dar. Wie aus empirischen Untersuchungen hervorgeht, ist das Gründerteam neben der internen Struktur des neuen Unternehmens und den geltenden Umfeldbedingungen ein Erfolgsfaktor von Unternehmensgründungen. Von hoher Relevanz sind dabei die Ziele/Motive, die Eigenschaften, die Qualifikationen und Fähigkeiten der Gründer. Insbesondere belegen diese Untersuchungen im Umfeld von Venture Capital-Gebern, dass das Gründerteam den entscheidenden Faktor bei der Bewertung eines jungen Unternehmens darstellt, wichtiger noch als die eigentliche Geschäftsidee bzw. das Produkt selbst. Folglich wird der Zusammensetzung des Gründerteams und den im Team vorhandenen Fähigkeiten nicht nur von Risikokapital-Investoren hohe Aufmerksamkeit geschenkt. Die Darstellung des Gründerteams bildet einen zentralen Punkt des bei jeder Unternehmensgründung zu erstellenden Business Plans.

3. Aufgaben: Das Gründerteam übernimmt die Durchführung der konstitutiven Entscheidungen und die Realisierung des Unternehmensaufbaus. Bei der Zusammenstellung des Teams sollten die für eine Unternehmensgründung erforderlichen Qualifikationen beachtet werden.

4. Arten: Es kann zwischen a) additiven und b) komplementären Gründerteams unterschieden werden.
a) Die Teammitglieder verfügen über nahezu identische Kompetenzen und Erfahrungen, so dass tendenziell nicht alle Anforderungsbereiche abgedeckt sind.
b) Das Gründerteam setzt sich aus Personen mit unterschiedlichen Erfahrungen und Qualifikationen zusammen, die sich gegenseitig ergänzen.

5. Außendarstellung: Die Zusammensetzung des Teams und die jeweiligen Funktionen der einzelnen Teammitglieder müssen eindeutig und klar nach außen kommuniziert werden. Notwendige Ergänzungen des Teams sind vor diesem Hintergrund nach außen offen darzustellen und geplante Aktivitäten zu ihrer Beseitigung in diesem Zusammenhang aufzuzeigen.

Aus dem “Gabler Kompakt-Lexikon Unternehmensgründung: 2.000 Begriffe nachschlagen, verstehen, anwenden“. Das Gabler Kompakt-Lexikon Unternehmensgründung bietet über 2.000 aktuelle Begriffserklärungen zu den Themenfeldern Gründungsplanung/ -prozess/ -management, Geschäftsmodelle/ -konzepte/ -entwicklung sowie Unternehmensfinanzierung und Förderprogramme. Herausgeber Professor Dr. Tobias Kollmann ist anerkannter Experte für alle Fragen rund um die Unternehmensgründung und -entwicklung. Zielgruppe des Lexikons sind Unternehmensgründer, Gründungsberater, Venture-Capital-Unternehmen, Investment Manager, Unternehmensberater sowie Studenten und Dozenten der Wirtschaftswissenschaften an Fachhochschulen und Universitäten. Jetzt bei amazon bestellen