Autoreparaturen Caroobi – DN und Cherry stehen kurz vor dem Einstieg

Bei Caroobi dreht sich alles um Autoreparaturen. Der junge Vermittlungsmarktplatz wird von Nico Weiler geführt. Wie in Berlin gemunkelt wird, interessieren sich DN Capital und Cherry Ventures für die Jungfirma, die sich als Rundum-Sorglos Paket für Autobesitzer positioniert.
Caroobi – DN und Cherry stehen kurz vor dem Einstieg

Nebenan bei digital kompakt stellt Joël Kaczmarek gerade Caroobi, einen Anbieter zum Thema Autoreparaturen vor. “Hauptkopf hinter Caroobi ist Nico Weiler, der unter anderem bei Petobel oder HelloFresh aktiv war. Auch dessen Bruder Sascha Weiler und sein Homebell-Partner Felix Swoboda, die gerade exakt dasselbe Modell für Heimwerker umsetzen, sind jeder mit gut zwei Prozent an Caroobi beteiligt”, heißt es in der Vorstellung des jungen Start-ups, das bisher kaum in Erscheinung getreten ist.

Auch uns ist dieses neue Start-up aber schon aufgefallen. Denn wie in Berlin gemunkelt wird, interessieren sich DN Capital und Cherry Ventures für die Jungfirma, die sich als Rundum-Sorglos Paket für Autobesitzer positioniert. Noch ist der Einstieg aber nicht final vollzogen. DN Capital investierte bisher etwa in Book A Tiger, HomeToGo und Mister Spex. Cherry Ventures pumpte gerade erst Kohle in flaschenpost.de.

So sieht sich das Start-up Caroobi selbst: “Caroobi ist ein junges und dynamisches Start-up im Herzen von Berlin, welches in kurzer Zeit zum führenden Online Service Provider für Autoreparaturen und Verschönerungen geworden ist. Dabei spezialisiert sich Caroobi darauf, alle Serviceelemente zu übernehmen, damit das Erlebnis für Kunden und Mechaniker schneller, einfacher und leichter wird”.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto: Mechanic reparing car while consulting futuristic interface in blue from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle