Sonderveröffentlichung Rechtssicher gründen mit Vertrags-Flatrate

Smartlaw bietet Rechtsdokumente für alle Schritte einer Gründung: Vom individuellen Gesellschaftsvertrag und der Gesellschaftervereinbarung über Dokumente für die Eintragung ins Handelsregister bis hin zum Geschäftsführervertrag und den ersten Arbeitsverträgen.
Rechtssicher gründen mit Vertrags-Flatrate

Gründer haben oft zu wenig Zeit, sich intensiv mit juristischen Fragen zu beschäftigen. Damit sie trotzdem rechtssichere Lösungen für ihre Probleme bekommen, gibt es Smartlaw:  individuelle Verträge per Flatrate, online erstellt. Plus: Vertragsmonitoring und  -management.

Smartlaw bietet Rechtsdokumente für alle Schritte einer Gründung: Vom individuellen Gesellschaftsvertrag und der Gesellschaftervereinbarung über Dokumente für die Eintragung ins Handelsregister bis hin zum Geschäftsführervertrag und den ersten Arbeitsverträgen.

Auch für das folgende Tagesgeschäft finden Gründer fast alles, was sie brauchen: Non-Disclosure Agreements und Letter of Intents für Vertragsverhandlungen, Freelancer-Verträge oder AGB, Datenschutzerklärung, Widerrufsbelehrung und Impressum für die eigene Webseite.

Jetzt Smartlaw testen und dauerhaft 20% sparen

SL_DS_artikelbild_1

Insgesamt fast 70 verschiedene Vertrags- und Dokumententypen stehen Gründern zur Verfügung. Dank Flatrate-Zugriff können Gründer davon so viel erstellen, wie sie benötigen. Und das zum günstigen und verlässlich kalkulierbaren Preis von monatlich 29,90 Euro inkl. Mehrwertsteuer. Die Kosten für ein ganzes Jahr rechnen sich oft bereits durch nur einen eingesparten Besuch beim Anwalt.

Einfach wie Musterdokumente, individuell wie vom Anwalt

Im Gegensatz zu Musterdokumenten berücksichtigt Smartlaw die individuellen Besonderheiten eines Business und schützt so vor vertraglichen Fehlern, die sich später nicht mehr rückgängig machen lassen. Im Vergleich zur Vertragserstellung durch den Anwalt sparen Gründer nicht nur Geld, sondern auch Zeit, denn Smartlaw-Dokumente sind jederzeit verfügbar und innerhalb weniger Minuten  unterschriftsreif.

Monitoring: Dauerhafte Sicherheit auch bei Rechtsänderungen

Smartlaw lässt seine Nutzer auch nach der Vertragserstellung nicht allein, sondern bietet ein dauerhaftes Vertragsmonitoring: Sind Dokumente von wichtigen Rechtsänderungen betroffen, erhalten Smartlaw-Nutzer eine Benachrichtigung. Darin steht, welche Auswirkung die Änderung hat und welche Handlungsoptionen Betroffenen offen stehen.

Vertragsmanagement: Ordnung für die Unterlagen

Smartlaw organisiert Verträge in digitalen Akten und denkt dabei mit: Legt ein Nutzer zum Beispiel eine Personalakte mit einem Arbeitsvertrag an, erhält er Vorschläge, welche ergänzenden Vereinbarungen mit dem Mitarbeiter sinnvoll wären und die Akte ergänzen könnten. Auf Verträge und Akten haben Nutzer natürlich jederzeit per Smartphone Zugriff.

Außerdem: Rechtstipps, Checklisten und Webinare

Gründer finden auf Smartlaw umfangreiche Rechtstipps und Checklisten zu Businessthemen. Regelmäßig haben sie die Möglichkeit an kostenlosen Webinaren zu aktuellen Themen mit Top-Anwälten teilzunehmen.

SL_DS_artikelbild_2

Wer bis 15. Februar mit Smartlaw startet, kann sich einen Platz für das Webinar „Die 6 wichtigsten Fragen bei der Wahl der richtigen Rechtsform“ am 16. Februar um 11 Uhr sichern.

Jetzt Smartlaw testen und dauerhaft 20% sparen

Unser Angebot an Leser von deutsche-startups.de: Starten Sie bis zum 29. Februar Ihren kostenlosen 14-Tage-Test von Smartlaw und sparen Sie anschließend dauerhaft 20% auf den Abo-Preis.

Aktuelle Meldungen

Alle