Große Übersicht 21 Frage- und Antwort-Dienste, die Gründer kennen sollten

Communities, in denen andere User und Experten Fragen beantworten, sind beliebte Online-Ressourcen. Fragende ziehen individuelle Antworten dem 'Googlen' vor, Antwortende helfen gern und wollen sich als Experte positionieren. Wir stellen 21 Frage-und-Antwort-Services vor.
21 Frage- und Antwort-Dienste, die Gründer kennen sollten

Der Schwerpunkt dieser Übersicht liegt auf deutschsprachigen Communities. Da aber die für Start-ups vor allem relevanten Services nahezu ausschließlich auf Englisch sind, dürfen diese hier natürlich auch nicht fehlen.

Anleiter
Frage-und-Antwort-anleiter
Die Macher von Anleiter sitzen in Berlin und bieten auf ihrer Seite einen kategorisierten Ratgeber-Service: Von Facebook über Apple und Business bis zu Schule und Krankheiten, jeweils mit Unterkategorien. Die Auswahl der Kategorien erscheint allerdings etwas willkürlich. Warum gibt es eine eigene Kategorie für Facebook, andere Social Media hingegen tauchen überhaupt nicht auf?
Wie im Artikel Anleiter liefert Anleitungen zu allen Lebensfragen schon 2010 beschrieben , werden alle Beiträge ‘Wikipedia-artig’ von registrierten Nutzern verfasst und inhaltlich optimiert.

COSMiQ
Frage-und-Antwort-cosmiq
Die Wissens-Community der Ratgeber Netzwerk GmbH bietet Antworten zu über 3 Millionen Fragen. Hier ist so gut wie jeder Themenbereich abgedeckt, gesucht wird schlicht über Stichwörter. Als Incentive für die aktiven Nutzer wird eine Rangliste der aktivsten User veröffentlicht.

Finanzfrage
Frage-und-Antwort-finanzfrage
Diese Seite ist ein Projekt von gutefrage.net und hat laut eigenen Angaben fast 70.000 Mitglieder. Nach einer Registrierung kann man seine Fragen rund um das liebe Geld stellen. Auch ohne Anmeldung kann man mitlesen. Rege, aktive Community. Nicht schlecht: Hier sind auch Umfragen möglich, um sich Meinungsbilder von den Community-Mitgliedern einzuholen.

Frag halt
Frage-und-Antwort-fraghalt
Ein sympathisch anders aufgebautes Frage- und Antwort-Forum zu Fragen aus allen Lebensbereichen. Es gibt eine separate Rubik ‘unbeantwortet’, um die Aufmerksamkeit auf diese Fragen zu lenken und ansonsten schafft ein Punktesystem Anreiz für den Fleiß von Community-Mitgliedern. Alles ein bisschen spielerisch, aber die Qualität der Antworten scheint nicht darunter zu leiden. Vielleicht auch deswegen, weil unter jedem Posting direkt ein Spam-Medle-Knopf sitzt, der den Mitgliedern das Qualitätsmanagement erleichtert.

Fragr.de
Frage-und-Antwort-fragr
Huch?! Diese Site ist eigentlich ein Blog mit Kommentaren. Blogbeitrag = per Kontaktformular eingesandte Frage + Aufhübschung dieses Contents durch den Blogbetreiber mittels Pics und Videos. Kommentare = Antworten auf die Frage. Die Form eines ‘Forums’ ist etwas, nun ja… strange. Als wenn jemand unbedingt bloggen will, dem aber selbst keine Themen einfallen. Kann man machen – ist dann aber… eben eigenartig.

Gutefrage.net
Frage-und-Antwort-gutefrage
Mit über 15 Millionen Fragen ist gutefrage.net aus München der deutsche Platzhirsch des Genres. Sicher der Masse des Contents geschuldet aber dennoch optisch nicht gerade schön ist die Ausgabe der Suchergebnisse als Google-Suchergebnisliste. Ein Interview mit Gründer Markus Woelflick veröffentlichte deutsche-startups.de schon 2012: 15 Fragen an Markus Woelflick von gutefrage.net.

Helpster
Frage-und-Antwort-helpster
Der redaktionell gepflegte Ratgeberdienst Helpster ist auch ein Projekt von Gutefrage.net und auf praktische Anleitungen und Hilfestellungen für das tägliche Leben ausgerichtet, oft per Foto und Video anschaulich gemacht. Praktisch alle Themenbereiche sind vertreten.
Ausführlicher vorgestellt haben wir den Service im Artikel gutefrage.net reanimiert helpster und startet einen Ratgeberdienst .

Leser helfen Lesern
Frage-und-Antwort-leser-helfen-lesern
Einen thematischen Rundum-Schlag bietet dieses Forum, scheint aber nicht besonders gut moderiert zu sein, denn Stichproben ergaben überdurchschnittlich viel Spammiges – und zwar schon in den Fragen, die zum Teil gar keine sind.
Die Anzahl der Antworten auf die Stichprobenposts ist recht niedrig, es sind viele Posts mit überhaupt keinen Antworten zu finden. 2012 haben wir den Service ausführlicher vorgestellt Neues Startup: Leser helfen Lesern.

LetsSeeWhatWorks
Frage-und-Antwort-letsseewhatworks
Junge Community für Entrepreneurs, gegründet von den cloud lab-Leuten, allen voran Christian Häfner, dem Gründer von FastBill. Begonnen hat man auf Englisch zu kommunizieren, mittlerweile werden deutschsprachige Beiträge häufiger. Eine noch recht übersichtliche Community mit knapp 1.000 Companistas – aber die gestellten Fragen sind wirklich spannend für Entrepreneure und die Antworten oft dezidiert, engagiert und kompetent. Lohnt sich, mal reinzuschauen und mitzumachen.

Pesira
Frage-und-Antwort-pesira
Schön gedacht, (noch) nicht so toll gemacht. Pesira ist ein junger Payed-Per-Minute-Service aus Berlin und ist für komplexere Fragen gedacht. Die Antworten kommen von menschlichen Experten, die man selbst auswählt. Allerdings hat man zur Auswahl nicht mehr als deren Nickname zur Verfügung und die Bewertungen anderer User, von denen bei Stichproben allerdings keine gefunden werden konnten. Fragen können per Text, Telefon oder Video gestellt werden. 3 Minuten sind beim ersten Mal gratis. Die sonstigen Kosten beginnen bei 0,59 Euro und finden sich ziemlich versteckt in den FAQ.
Bei deutsche-startups.de wurde Pesira ausführlicher vorgestellt: Pesira – Antworten auf komplexe Fragen

Pointoo
Frage-und-Antwort-pointoo
Schon seit 2010 ebenfalls zu gutefrage.net gehört pointoo. Die 2006 gegründete Local-Search-Plattform lässt ortskundige User Fragen beantworten, die sich auf lokale Anbieter und Freizeitbeschäftigungen beziehen. Insgesamt – laut plattform-eigenen Angaben gibt es über 4,5 Millionen Antworten.

Quora
Frage-und-Antwort-quora
Um keinen anderen Anbieter dieses Segments gab es so viel Hype und Häme wie um Quora. Ohne Frage ist Quora inzwischen die meistfrequentierte allgemein bekannte Q&A-Plattform, praktisch jeder, der ‘im Internet wohnt’, hat dort einen Account. Und es gibt kaum ein Thema, das dort nicht stattfindet. Mit Fragen und Antworten auch von sehr bekannten Namen.

Stackoverflow
Frage-und-Antwort-stackoverflow
Die wahrscheinlich größte Developer-Q&A-Plattform mit 4,7 Millionen Nutzern, die auch gleichzeitig die größte Plattform des Stack-Exchange-Networks ist, in dem sich zurzeit rund 150 Q&A-Plattformen zu allen möglichen Themen befinden.

StartupsAnonymous
Frage-und-Antwort-startupsanonymous
Bei dem wohl noch recht jungen englischsprachigen StartupsAnonymous kann sich jeder beteiligen, der Fragen rundum sein Start-up hat. Wie der Name schon sagt, kann man als Frager oder Antwortender anonym bleiben. Das erleichtert es, auch heikle oder persönliche Themen anzusprechen oder seine Geschichte zu erzählen.

t3n.de/Fragen
Frage-und-Antwort-t3nFragen
Auch bei den Kollegen von t3n gibt es eine Q&A-Rubik. Wohl auch relativ lebendig und aktuell frequentiert – aber nahezu Null thematischem Schwerpunkt. Das Spektrum der Fragen reicht von ‘Kennt jemand gute Mathe-Nachhilfelehrer in Frankfurt’ über ‘Welchen Kaffee-Vollautomaten empfehlt ihr?’ bis hin zu – natürlich – digital-technischen Fragen.

wer-weiss-was
Frage-und-Antwort-wer-weiss-was
1996 in Hamburg gegründet, ist die wer-weiss-was-GmbH inzwischen 100-prozentigeTochter der ProSiebenSat.1 Media AG. Mehr als eine halbe Million Mitglieder können offen oder im ‘geschlossenen’ Raum des Forums kommunizieren. Das Forum, das eigene Magazin und das umfangreiche Archiv lassen wohl kaum eine Frage zu Fragen so ziemlich jeden Themas unbeantwortet.

wie-wie
Frage-und-Antwort-wie-wie
Wie-wie ist eine spanische Seite in deutscher Sprache und bietet neben einem Ratgeber zu vielen Kategorien des täglichen Lebens auch Fragen und Antworten. Ohne Registrierung können eigene Fragen gestellt werden, die von den Redakteuren oder der Community beantwortet werden. Kann per RSS-Feed abonniert werden.

Yahoo!Clever
Frage-und-Antwort-yahoo
Yahoo!Clever ist Podium für den absoluten – wenn auch kategorisierten thematischen Rundumschlag und viele Fragen sind eher Diskussionsanregungen als Sachfragen, so dass dieses Forum an vielen Stellen eher Social Media- als Q&A-Plattform-Charakter hat. Optisch ziemlich 90-er. Da man nach Antworten entweder im Forum oder im gesamten Web – Überraschung ;-) natürlich mit Yahoo – suchen kann, fungiert dieses Forum wohl auch als Traffic-Generator für die Suchmaschine.

Übersicht von Q&A Startups auf AngelList
Frage-und-Antwort-angellist
Wem die Ressourcen hier nicht ausreichen: Insgesamt knapp 16o Q&A-Anbieter finden sich bei AngelList. Schick zu sortieren nach Followers und Signal.

Shutterstock, Road Sign

Elke Fleing aus Hamburg unterstützt Start-ups und SMB bei Positionierung, Kommunikation und Wachstum. Sie wird gerufen als strategische Sparrings-Partnerin, Business-Coach und Workshop-Leiterin. Folgerichtig widmet sie sich auch hier vor allem Tools und Themen, die der Erfolgs-Maximierung von Unternehmen dienen. Außerdem ist sie Texterin und Webdesignerin, Speakerin und Moderatorin bei diversen Business-Events.

Aktuelle Meldungen

Alle