Kein Platz für Gründerinnen Rocket Internet: Nicht mehr als ein Männerverein

Bei Rocket Internet sind Frauen in der Führungsebene Mangelware. Und auch, wer sich die Gründer- und Führungsteams der vielen Rocket-Start-ups aus den vergangenen beiden Jahren ansieht, entdeckt zwar viele Männer in weißen und blauen Hemden, aber gerade mal eine Frau.
Rocket Internet: Nicht mehr als ein Männerverein

Gründerinnen sind in der deutschen Internetszene noch immer Mangelware – zum Glück steigt der Anteil von Startuperinnen aber, zuletzt auf 13 % (DSM). Der Über-Inkubator Rocket Internet, der ein wichtiges Symbol für die Start-up-Szene des Landes ist, kann bei dieser Statistik leider überhaupt nicht mithalten! Rocket Internet ist leider ein waschechter Männerverein, dabei haben viele spätere Gründerinnen zuvor bei Rocket Internet gewirkt – etwa Anna Alex und Julia Bösch, die Gründerinnen von Outfittery.

An der Spitze von Rocket Internet stehen nur – klassisch gesehen – nur gestandene Männer wie Oliver Samwer, Peter Kimpel, Alexander Kudlich, Johannes Bruder und Christian Hardenberg. Und auch im sogenannten “Leadership team” des Unternehmens sind auf der Website der Firmenschmiede nur Männer aufgeführt. Dieser Männerverein setzt sich auch bei einem Blick auf die Start-ups von Rocket Internet fort (siehe unten). Wer sich die Gründer- und Führungsteams der Rocket-Start-ups aus den vergangenen beiden Jahren ansieht, entdeckt zwar viele Männer in weißen und blauen Hemden, aber gerade mal eine Frau – siehe tripda. In der Übersicht fehlen lediglich Drivejoy und Vendomo, von denen es kein Bildmaterial gibt. Auf einigen Bildern sind zudem nicht alle Gründer aufgeführt. Gründerinnen fehlen aber keine in der Übersicht.

Eine Quote braucht Rocket Internet trotz dieses verzerrten Bilds der deutschen Gründerlandschaft sicherlich nicht, aber zeitgemäß kann dieser Männerverein auch nicht mehr sein. Das Internet, die Start-up-Szene und die Investorenszene, die historisch alle immer sehr männerlastig waren, haben sich längst von ihrer totalen Männerdominanz befreit. Rocket Internet sollte dies auch tun! Rocket Internet braucht ganz dringend eine andere Kultur. Eine Kultur, in der nicht nur Männer andere Männer hofieren.

Bonativo

ds-bonativo-team

Carspring

ds-CarSpring-team

Caterwings

ds-caterwings-team

EatFirst

ds-eatfirst-team

EverJobs

ds-Everjobs_Ronald-Jan-Schu

Helpling

ds-helpling-team

Lendico

ds-lendico_team

Lyke

ds-LYKE_Bastian-Purrer

Nestpick

ds-nestpick-team

Shopwings

ds-shopwings-gruender

somuchmore

ds-Somuchmore-Klose

Spaceways

ds-spaceways-team

Sparklist

ds-Sparklist_Nalla-Karunani

SpotCap

ds-spotcap-team

tripda

ds-tripda-team

Vaniday

ds-vaniday-team

Zencap

ds-Zencap-team

ZenRooms

ds-zenrooms-team

ZipJet

ds-zipjet-team

Fotogalerie: Rocket Internet – Die neuesten Start-ups

ds-rakete-580

Der Berliner Über-Inkubator Rocket Internet gründet bekanntlich Start-ups wie am Fließband – und manchmal noch schneller. Hier eine Übersicht der neuesten Projekte.

Foto: Placing missing a piece of puzzle. business concept. wooden background from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle