7 neue Deals App trifft Prospekt: barcoo und Marktjagd fusionieren

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um barcoo, Marktjagd, 21sportsgroup, mysportgroup, CrossEngage, eve mattress, Medigo, CarJump und ReachHero. CrossEngage etwa sammelt eine Millionensumme ein.
App trifft Prospekt: barcoo und Marktjagd fusionieren

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

barcoo und Marktjagd fusionieren

Zusammenschluss: Die Verbraucher-App barcoo und Marktjagd, ein Dienst für digitale Prospekte, schließen sich zusammen. “Beide Unternehmen werden im März 2016 in einer GmbH aufgehen. Durch die Fusion entsteht mit einem Team von rund hundert Personen und einer Reichweite von rund 6 Millionen monatlich aktiven Nutzern einer der größten Anbieter für Location Based Services und Mobile Marketing in Deutschland”, teilen die Unternehmen mit. Ziel des Zusammenschlusses sei die gemeinsame Vermarktung des Portfolios beider Unternehmen.

21sportsgroup übernimmt mysportgroup

Zukauf: Das Mannheimer Sporthandelsunternehmen 21sportsgroup, zu dem 21run und Planet Sports gehören, übernimmt sämtliche Anteile der Berliner mysportgroup, zu der der Sport-Marktplatz Vaola gehört. “Die Transaktion erfolgte mittels Anteilstausch mit den mysportgroup-Altgesellschaftern zu einem nicht genannten Kaufpreis”, teilen die Unternehmen mit. In die mysportgroup flossen in den vergangenen Jahren rund 20 Millionen Euro Risikokapital – unter anderem von Cipio Partners. Bei Exciting Commerce wird in den Kommentaren von einem Kaufpreis in Höhe von 45 Millionen Euro gemunkelt.

CrossEngage sammelt Millionensumme ein

Frisches Kapital: Project A Ventures, Capnamic Ventures, die IBB Beteiligungsgesellschaft, Heilemann Ventures, Ventech, TA Ventures und Voltage Ventures sowie die Business Angels David Khalil, Lukas Brosseder, Robert Maier, Johannes Schaback, Philipp Kreibohm, Andre Alpar, Markus Koczy, Maik Metzen, Finn Hänsel, Björn Kolbmüller Paul Schwarzenholz investieren eine siebenstellige Summe in CrossEngage, ein “Marketing Technologie-Start-up”. CrossEngage wurde im vergangenen Jahr von Markus Wübben und Manuel Hinz (Toroleo) gegründet. Das Start-up bietet eine cloud-basierte Software an, mit der Unternehmen ihre Marketing-Kampagnen über alle Kanäle hinweg steuern können.

eve holt sich 3,5 Millionen Euro

Investition: Octopus Investments und DN Capital investieren 3,5 Millionen Euro in das deutsch-englische Matratzen-Start-up eve. “Ein Großteil des Kapitals wird nach Deutschland fließen, wo eve seit September 2015 aktiv ist und den Matratzenmarkt aufmischt”, teilt das Unternehmen mit. Das Start-up wurde von Jas Bagniewski und Felix Lobkowicz gegründet, die früher bei zalando und Rocket Internet gewirkt haben. In Deutschland verkauft das Start-up nach eigenen Angaben monatlich rund 1.000 Matratzen.

Medigo sammelt 3,5 Millionen Dollar ein

Finanzspritze: CL Global Healthcare investiert 3,5 Millionen Dollar in Medigo, ein Berliner Start-up rund um das Boomthema Gesundheitstourismus. Medigo konnte sich zuvor bereits die finanzielle Unterstützung von Accel Partners, Atlantic Internet und einigen Business Angels sichern. Knapp 7 Millionen Euro flossen zuvor bereits in das Start-up, das von Ugur Samut, Ieva Soblickaite und Pawel Cebula gegründet wurde.

CarJump sichert sich Millionenbetrag

Investment: UnternehmerTUM, Axel Springer Digital Ventures und Zimmermann Investments investieren einen Millionenbetrag in CarJump. Das Start-up ging 2012 an den Start, um alle Carsharing-Angebote in einer App zu bündeln. Zuletzt investierten Philip Arthur Kerpen, Klaus März, Florian Heinemann (Project A) und Philipp Kreibohm (Home24) einen “hohen sechsstelligen” Betrag in das Unternehmen. Das frische Kapital will das CartJumpo-Team vor allem in die Entwicklung neuer Features stecken.

ReachHero sammelt sechsstelligen Betrag ein

Geldsegen: Business Angels wie Lovoo-Gründer Benjamin Bak investieren einen sechsstelligen Betrag in ReachHero, einen Online-Marktplatz für Influencer-Marketing. “Angebote im Bereich Native Advertising und insbesondere Influencer Marketing werden immer stärker nachgefragt. ReachHero konnte sich in dem Segment bereits als größter Marktplatz in Deutschland etablieren”, sagt Bak. ReachHero wurde 2014 von Christian Chyzyk, Philipp John und Aaron Troschke gegründet. Das Start-up bringt Influencer wie YouTuber, Instagrammer, Twitter- und Facebook-Stars mit Unternehmen zusammen.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle