Gastbeitrag von Katja Gross 5 Tools, die im E-Commerce hilfreich sind

In Zeiten der Digitalisierung gewinnt der Online-Handel immer weiter an Bedeutung: Konsumenten bestellen häufiger am liebsten mit einem Klick am Desktop oder mobilen Geräten und lassen sich ihre Waren nach Hause liefern. Unternehmen müssen sich dem Trend mit pfiffigen Lösungen und Add-ons anpassen.
5 Tools, die im E-Commerce hilfreich sind

In Zeiten der Digitalisierung gewinnt der Online-Handel immer weiter an Bedeutung: Konsumenten bestellen häufiger am liebsten mit einem Klick am Desktop oder mobilen Geräten und lassen sich ihre Waren nach Hause liefern. Unternehmen müssen sich dem Trend mit pfiffigen Lösungen und Add-ons anpassen, wenn sie nicht hinter der Konkurrenz zurückbleiben wollen. Katja Gross, Projektleiterin bei der tools, stellt fünf Anwendungen für den Bereich E-Commerce vor.

Barzahlen

Kreditkarte, PayPal, Lastschriftverfahren – es gibt viele Möglichkeiten, Online-Einkäufe zu bezahlen. Trotzdem brechen unzählige Konsumenten den Kauf an der virtuellen Kasse ab, weil sie dem Online-Bezahlvorgang nicht trauen. Mit Barzahlen können Käufer den Warenkorb oder gebuchte Dienstleistungen vor Ort bar bezahlen: bei einer der ca. 6.000 teilnehmenden Filialen wie dm, Telekom oder Real. Dank dieses neuen Bezahlsystems entfallen zusätzliche Kosten für Kartenzahlung und persönliche Kontodaten müssen nicht im Internet preisgegeben werden. Der Käufer bekommt stattdessen einen individuellen Barcode zugesandt. Wenn dieser in einer der Akzeptanzstellen vorgezeigt und die offene Summe beglichen wird, erhält der Händler eine Meldung über die eingegangene Zahlung und die Ware geht in die Post.

Stickvogel

Kreative Köpfe werden Stickvogel lieben: Das Start-up aus Berlin bietet ein Tool zur Produktpersonalisierung für Onlineshops. Die Lösung lässt sich als Add-on in fast jedes Shopsystem integrieren. Ob Kochschürze, Regiestuhl, Give-away oder Fußballtrikot, das Tool verleiht jedem Produkt eine persönliche Note. Konfigurator-Software, Hosting und individuelles Backoffice für die Produktion der Veredelungen sind in der Komplettlösung inbegriffen. Stickvogel startete vor einigen Jahren als Stickerei, seit 2011 ist das Unternehmen auf das B2B-Geschäft und Personalisierungssoftware spezialisiert. Große Marken wie Butlers, Kipling und Nautica fliegen bereits auf dessen Dienste.

ElectronicSales

„Ihr Webshop auf Mietbasis“ – so betitelt sich die ElectronicSales GmbH selbst. Das Unternehmen hilft beim Aufbau eines Onlineshops, von Projektmanagement und Shopmanagement über Marketing und Design bis hin zu Technik und Entwicklung. Differenziert wird dabei zwischen B2B-Kundenportalen, der ITK-Branche und dem B2C-Versandhandel. es:shop heißt die Software-as-a-Service-Lösung, die Unternehmen monatlich inklusive Hosting mieten können. Das Unternehmen bietet außerdem zusätzliche Dienstleistungen wie Workshops zu Projektmanagement, Consulting, Anwendersupport oder Schulungen an.

gaxsys

Onlineshop und Point of Sale miteinander zu verknüpfen, macht die E-Commerce-Lösung gaxsys möglich. Produkte aus dem stationären Handel können so auch über die Website vertrieben werden. Bei Bestellungen über den Onlineshop wir der Betrag dem Kunden in Rechnung gestellt, der Auftrag wird über das „g.a.x.-System“ an den Handel weitergeleitet. So kann entweder der nächstgelegene Point of Sale oder der Erste, der die Ware vorrätig hat, den Versand der Ware übernehmen. Die dazugehörige g.a.x.-Smart-App vereinfacht sowohl die Integration der Ware in den Webshop, als auch die Ausführung der Aufträge: die Artikel entweder über den Barcode scannen und online zum Verkauf anbieten oder Ware vor Ort für Online-Käufe reservieren und verfügbar machen.

Spotistic

Um erfolgreiches E-Commerce zu betreiben, braucht man gutes Online-Marketing. Spotistic umfasst Social-Media- und E-Mail-Marketing, Suchmaschinenoptimierung, Werbung und Couponing. Damit man nicht den Überblick verliert, informiert Spotistic einen über alles, was in Sozialen Netzwerken das eigene Unternehmen betrifft, wie beispielsweise Likes auf Facebook oder Fotouploads mit dem entsprechenden Tag auf Instagram. Neben der Monitoring-Funktion kann man mit dem Tool auch alle Social-Media-Seiten managen: Fotos und Nachrichten posten, Coupons hochladen, in Branchenverzeichnisse eintragen.

Passend zum Thema: “5 Rechnungstools, die jeder Gründer kennen sollte“, “5 Marketing- und Sales Tools, die Gründer kennen sollten“. 5 Tools für HR und Collaboration, die jeder kennen sollte“, “5 Tools für Prozesse, Wertschöpfungs- und Lieferketten “, 5 IT- und Tech-Tools, die Gründer kennen sollten.

Zur Person:
Katja Gross ist seit zehn Jahren Projektleiterin bei der Messe Berlin. Seit über zwei Jahren leitet sie die tools und die Entwicklung neuer Messen. Mit der tools verantwortet sie eine wichtige Plattform für webbasiertes Arbeiten und hat daher täglich mit den neusten Tools und webbasierten Softwarelösungen zu tun. Katja Gross absolvierte ein Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Messe- und Kongress-Management an der Berufsakademie in Ravensburg.

Über die tools:
tools ist die Expo + Konferenz für webbasierte Business-Anwendungen zur intelligenten Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen. Die Veranstaltung findet am 16. und 17. Juni 2015 zum zweiten Mal auf dem Gelände der Messe Berlin statt. Die Expo und Konferenz bietet praktisches Testen, Information, Weiterbildung, optimales Benchmark sowie Networking, um das passende Tool zur Optimierung der Geschäftsprozesse zu finden.

Foto: Banking, beautiful, bill from Shutterstock

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.

  • Lukas

    Die vorgestellten Lösungen sind bestimmt hilfreich, allerdings sehr speziell, so dass sie nur auf wenige eCommerce Unternehmen zutreffen. Über einen entsprechenden Hinweis hätte ich mich in der Einleitung gefreut.

  • Jessica Brown

    Gerade die Gestaltung eines internationalen Online Store stellt durchaus eine Herausforderung dar. Unser E-Commerce ist noch recht jung und im Aufbau, und die genannten Infos sind sehr interessant. Jessica Brown, Projektmanagement Sprache und Kommunikation, http://www.mydisplays.de

Aktuelle Meldungen

Alle