Offline-Werbung Die Salonmeister-Tram fährt kreuz und quer durch Berlin

In Berlin wurde erstmals eine Salonmeister-Tram gesichtet. Vergleichbare Werbung ist uns bisher nur von Pizza.de bekannt. Eine Tram mit dem Schriftzug des bekannten Lieferdienstvermittlers fährt schon einige Jahre durch Berlin. Daneben setzt Salonmeister auf ganz normale Plakatwerbung.
Die Salonmeister-Tram fährt kreuz und quer durch Berlin

Ein schickes, neues Beispiel für stylische Start-up-Werbung: Salonmeister startete gerade eine sogenannte Out-of-Home Kampagne in Berlin. Das junge Unternehmen, das neuerdings zum britischen Marktführer wahanda.com gehört, setzt somit nun auch auf Plakatwerbung – siehe “Und plötzlich plakatiert Rocket Internet die ganze Stadt zu“. Plakatwerbung dürfte somit auf jeden Fall mehr als ein Hype sein!

ds-salonmeister-tram

Der Clou bei Salonmeister, einer Online-Buchungsplattform für Friseure, Beauty- und Wellnesssalons, ist aber Werbung auf einer Tram. Die Salonmeister-Straßenbahn fährt aktuell durch Berlin-Mitte (siehe oben). Vergleichbare Werbung ist uns bisher nur von Pizza.de bekannt. Eine Tram mit dem Schriftzug des Lieferdienstvermittlers fährt schon einige Jahre durch Berlin. Kennt jemand da draußen weitere Beispiele?

Passend dazu unsere Artikel “Warum Start-ups über Offline-Werbung nachdenken sollten” und “Offline-Media für Online-Start-ups?!“.

Foto (Tram): Salonmeister.de

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle