Re-Commerce boomt! momox erwirtschaftet 80 Millionen Euro Umsatz

momox wächst auf 80 Millionen Euro Umsatz. Auch im laufenden Jahr setzt momox seinen starken Wachstumskurs fort, wie Geschäftsführer Heiner Kroke berichtet: "Unser Wachstum in den ersten Monaten des neuen Jahres liegt bei über 50 %. Die Zahlen belegen unser starkes Geschäftsmodell".
momox erwirtschaftet 80 Millionen Euro Umsatz

Der Berliner Re-Commerce-Anbieter momox, der Bücher, CDs, Blu-rays, DVDs, Spiele und Kleidung ankauft, wächst 2014 auf 80 Millionen Euro Umsatz, wie das Unternehmen mitteilt. Zur Erinnerung: 2012 erwirtschaftete die Ankaufplattform einen Umsatz in Höhe von 60 Millionen Euro, 2011 waren es 40 Millionen Euro, 2009 rund 23 Millionen und 2009 10 Millionen Euro. “Damit blickt momox auf ein profitables Geschäftsjahr mit positivem Cashflow zurück. Neue Investitionen in den mobilen Vertriebskanal und das eigene Verkaufsportal sind für 2015 bereits geplant”, teilt die Jungfirma weiter mit. Mittlerweile beschäftigt momox über 750 Mitarbeiter.

Auch im laufenden Jahr setzt momox seinen starken Wachstumskurs fort, wie Geschäftsführer Heiner Kroke berichtet: “Unser Wachstum in den ersten Monaten des neuen Jahres liegt bei über 50 %. Die Zahlen belegen unser starkes Geschäftsmodell. Wir haben nicht nur eine gute Marke, sondern auch eine solide und wachsende Kundenbasis. Ihr und unseren engagierten Mitarbeitern haben wir die über 70 Millionen angekauften Artikel seit unserem Start zu verdanken.” momox ging vor einer gefühlten Ewigkeit an den Start. Gründer Christian Wegner startete seinen Ankaufdienst 2003 aus der Arbeitslosigkeit heraus (Startkapital: 1.500 Euro).

Anfang des vergangenen Jahres startete momox seinen modischen Second Hand-Ableger ubup. Innerhalb nur eines Jahres habe sich ubup mit über 120.000 Einzelteilen als Deutschlands größter Online Second Hand Shop etabliert, berichtet das Unternehmen stolz. Für weiteres Wachstum sorgte auch der Ableger in Frankreich. Weitere internationale Ableger sollen folgen. Zudem plant die Firma eine Überarbeitung seiner Apps und seiner Websites. So soll der Umsatz weiter nach oben gehen. Für klappt es dann auch bald mit dem Einzug in den 100 Millionen-Umsatz-Klub. Zum Vergleich: Mitbewerber reBuy.de steigerte seinen Umsatz zuletzt von 40 Millionen Euro auf 55 Millionen Euro im Jahre 2013.

„Ich habe meine Jugend genossen“ – momox.de-Gründer Christian Wegner im Portrait

Christian-Wegner_8152

Passend zum Thema: “momox entdeckt mit ubup seine modische Seite

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle