Eventtipp #scb15 Startup Camp: Das female-Camp stellt sich vor

Auf dem Startup Camp Berlin am 13./14.März können Gründer neben dem Konferenzgeschehen so genannte Fokus Camps besuchen. In den nächsten Tagen stellen sich die Kuratoren der Camps vor und sprechen über Inhalte, Speaker und Zielgruppe. Heute: das female-Camp.
Startup Camp: Das female-Camp stellt sich vor

Stephanie Renda gründete 2008 das Technologieunternehmen match2blue. Sie engagiert sich für die deutsche Startup-Szene als stellvertretende Vorsitzende des Beirats Junge Digitale Wirtschaft beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, sowie im Vorstand des Bundesverbands Deutsche Startups. Im November 2014 hat sie innerhalb des BVDS das Startup-Unternehmerinnennetzwerk gegründet.

Um was geht es in dem Fokus Camp?
Das female Camp ist die Plattform des Startup-Unternehmerinnen-Netzwerks auf dem StartupCamp: neben Learnings steht die Vernetzung im Vordergrund. Es erwarten Euch Vorträge zu Strategie und Investment, ein Programmierworkshop, hochkarätige Diskussionsrunden mit Gründerinnen und Investorinnen – und vieles mehr.

Für wen ist das Camp interessant?
Das female Camp ist interessant für Gründerinnen und Investorinnen, Studentinnen, gründungsinteressierte Frauen, sowie Frauen, die im Startup- oder Techbereich arbeiten oder arbeiten wollen. Auf dem female Camp sind natürlich auch Männer herzlich willkommen.

Warum sollte ich daran teilnehmen, bzw. welche Relevanz besitzt dieses Thema für mein eigenes Unternehmen?

Du solltest am female Camp teilnehmen, wenn:
* du dich mit (anderen) Gründerinnen austauschen willst
* du dich mit Investorinnen vernetzen willst
* du dir vorstellen kannst, ein Startup zu gründen
* du in der Startup- und Tech-Szene arbeitest
* du von der Mitarbeiterin in die Chefetage deines Startups aufsteigen möchtest
* du auf der Suche bist nach qualifizierten Mitarbeiterinnen für dein Startup
* du Interesse hast an IT und Startups
* du gerne programmieren lernen möchtest
* du spannende Startups kennenlernen möchtest, die von Frauen geführt werden
* du diskutieren möchtest zum Thema Frauen in Tech und Startups
* du dich über das Startup-Unternehmerinnen-Netzwerk im Startup-Verband informieren möchtest

Wer sind die Speaker und was zeichnet sie jeweils aus?
Die Speakerinnen und Speaker gehören zum Startup-Unternehmerinnen-Netzwerk des Startup-Verbandes oder sind mit diesem freundschaftlich verbunden. Allen gemeinsam ist, dass sie sich für mehr Frauen in der Gründerszene engagieren. Auf dem Camp trefft Ihr erfolgreiche Gründerinnen, die ihre Erfahrungen weitergeben und Investorinnen, die aus dem Nähkästchen plaudern, dazu Frauen aus der Tech-Szene.

U.a. dabei sind:
Chiara Sommer (Investment Manager High-Tech Gründerfonds)
Denise Philipp (Co-Founder Gekettes)
Christin Friedrich (Geschäftsführerin Innovestment)
Jana Kusick (Geschäftsführerin Plista)
Raffaela Rein (Gründerin CareerFoundry)
Wencke Harder (Gründerin Kochzauber)
Jennifer Miksch (“La Femme Entrepreneuriale”)
Stephanie Renner (Co-Founder tape. tv)
Daria Saharova (Skillcapital)

…und viele mehr!

Über das Startup Camp Berlinn
Das StartupCamp ist die größte EarlyStage-Konferenz für Start-ups, die deutsche-startups.de in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Deutsche Startups (BVDS) und dem Entrepreneursclub veranstaltet. Erwartet werden wieder mehrere hundert Gäste – darunter hochkarätige Speaker, erfahrene Gründer und Entrepreneure. Das Startup Camp findet am 13./14. März an der Humboldt Universität (HU) statt.

Mehr zum Thema:
* Via Fokus Camps auf dem Startup Camp Kontakte aufbauen
* Kuratoren: Das SaaS-Camp stellt sich vor
* Startup Camp: Das HR-Camp stellt sich vor
* Startup Camp: Das Fundraising-Camp stellt sich vor
* Startup Camp: Das Monetization-Camp stellt sich vor

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.

Aktuelle Meldungen

Alle