Verleger Hubert Burda übers Scheitern “Lasst euch nicht niedermachen, wenn ihr auf die Schnauze fallt”

"Lasst euch nicht niedermachen, wenn ihr auf die Schnauze fallt. Nehmt mich als Beispiel" ruft der bekannte Verleger Hubert Burda anderen Unternehmern zu. "Ich bin sehr oft mit schwersten Verwundungen auf die Schnauze gefallen, aber ich bin immer wieder aufgestanden".
“Lasst euch nicht niedermachen, wenn ihr auf die Schnauze fallt”

Ein weiterer, wichtiger Beitrag auf dem Weg zu einer Kultur des Scheiterns! Der bekannte Verleger Hubert Burda, sagt von sich, dass er lange nur Fehler gemachte habe. Einer seiner Fehler, war die Super!-Zeitung, bei der er stattliche 70 Millionen Mark in den Sand gesetzt hat. “Es gab Morgen, an denen ich nicht wusste, wie ich den Tag überleben soll”, berichtet Burda in einem lesenswerten Interview mit dem SZ-Magazin.

Ganz wichtig dabei: Der Münchner Verleger sieht seine Fehler nicht als Makel: “Lasst euch nicht niedermachen, wenn ihr auf die Schnauze fallt. Nehmt mich als Beispiel” ruft er anderen Unternehmern zu. “Ich bin sehr oft mit schwersten Verwundungen auf die Schnauze gefallen, aber ich bin immer wieder aufgestanden. Da ich in meiner Jugend geboxt habe, habe ich mir immer gesagt: Doppeldeckung! Irgendwann hören die Schläge auf. Und dann schau, dass du einen Haken anbringen kannst”. Lesestipp: “Scheitern ist keine Schande: 12 mutige Gründer reden über ihr Scheitern“.

Passend zum Thema: “Wer scheitert erntet Spott: FDP-Chef Lindner redet Tacheles“, “Über 50 Start-ups, die 2014 leider gescheitert sind” und “Nur wer Fehler macht, kommt garantiert weiter

Foto: Eirik Solheim – Flickr: Dr. Hubert Burda from Shutterstock

Aktuelle Meldungen

Alle