Start-up-Spot Spreadshirt bringt zum Valentinstag Romantik ins Fernsehen

„Lass dein Herz sprechen“ ist die zentrale Botschaft im aktuellen Werbespot von Spreadshirt. Zum Valentinstag ist der romantisch angehauchte Zwanzig-Sekünder in einer großen TV-Kampagne in Deutschland und Frankreich zu sehen.
Spreadshirt bringt zum Valentinstag Romantik ins Fernsehen

Seit Ende Januar und in Vorbereitung auf den geschenkintensiven Valentinstag zeigt der Print-on-Demand-Spezialist Spreadshirt seinen neuesten Werbeclip im TV. Die zentrale Botschaft des Spots lautet passend zum Tag der Liebe: “Lass dein Herz sprechen!” Das Werbefilmchen möchte durch die Einbindung französischer Musik und den französischen Akzent des Voiceovers besonders “die Romantik der Szenen” herausstreichen.

“Der Zwanzig-Sekünder soll vor allem die Kernzielgruppe – Erwachsene zwischen 25 und 40 Jahren – inspirieren, ihre Lieben mit einem außergewöhnlichen und persönlichen Geschenk zum ‘Tag der Liebe’ zu überraschen. Ob für kleine Herzensbrecher, frisch Verliebte oder für die Liebe des Lebens: Im animierten Stil der bisherigen Spreadshirt-Spots werden in dem Spot vor allem Onesize-Produkte wie Telefonhüllen, Tassen und Teddybären beworben. Sie sind passend zum Valentinstag personalisierbar und somit ein einzigartiges Geschenk”, kommentiert das Leipziger Unternehmen seine neueste Werbekampagne selbst.

Der inhouse konzipierte Spot ist in Deutschland in Vollprogrammen wie RTLII und Kabel 1 sowie auf Spartenkanälen zu sehen. Wie bereits in vergangenen Spreadshirt-Spots so produzierte auch dieses Mal wieder die Berliner Agentur D.C. Media Networks den Clip, das Media Buying übernimmt die Agentur Carat.

Passend zum Thema: So famos werben deutsche Start-ups im Fernsehen

Weitere Start-up-TV-Werbung gibt es in unseren Start-up-Spots

Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle