Offline! konsumo geht nach stattlichen 8 Jahren vom Netz

"Als logische Konsequenz wurde im konsumo-Team beschlossen, das Projekt zu beenden und sich stattdessen neuen Herausforderungen zu stellen", heißt es auf der Startseite von konsumo. Im Sommer 2007 berichtete deutsche-startups.de erstmals über das Projekt. Nun bleibt uns nur noch, das Aus zu verkünden.
konsumo geht nach stattlichen 8 Jahren vom Netz

Nach knapp acht Jahren im Netz, gibt konsumo, ein “Verbraucherportal” auf. Ende Januar geht die Plattform für immer vom Netz. Die Gründe für das Aus liefert Macher Martin Gutzmann gleich mit: “In den letzten Monaten mussten wir leider feststellen, dass konsumo immer häufiger als Werbeportal für Agenturen missbraucht wurde. Besonders die zahlreichen Feedback-Mails unserer User haben diese Entwicklung und ihre negativen Auswirkungen auf die Qualität der konsumo-Ratgeber und Foreneinträge nochmals bestätigt”. Die Konsequenz aus dieser Spamerei: konsumo geht vom Netz.

ds-konsumo-ende

Rückblick: Im Sommer 2007 berichtete deutsche-startups.de erstmals über konsumo – siehe “konsumo informiert Verbraucher“. Darum ging es damals: Wer einen neuen Fernseher, Computer oder eine Digitalkamera kaufen möchte, informiert sich meist bei Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen über die neuesten Trends. Und doch bleibt am Ende immer die große Frage: Worauf muss man beim Kauf eines neues Gerätes achten. Martin Borré, Martin Kölsch, Thomas Reintjes und Dominik Schöneberg wollen mit konsumo Abhilfe schaffen. Die alten Macher sind nun schon länger nicht mehr an Bord. Das Aus müssen nun andere verkünden.

Passend zum Thema: “Start-ups, die zuletzt gescheitert sind“.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  • Max Schmidt

    Ich informiere mich ja immer gerne im Netz, kannte dieses Portal aber noch nicht. Hätte mich aber durchaus interessiert.

    Bin aber bislang sehr zufrieden mit dem Portal “www.deintestsieger.de”. Da kann ich den Inhalt selbst bestimmen und bekomme auch immer schön aufgeführt worauf ich beim Kauf dann achten muss. Vielleicht hilft das einem der Nutzer von “konsumo” ja weiter ;-).

    • hempstar

      klar, die stehen ja offensichtlich so doll auf Spam

      • Max Schmidt

        Dazu kann ich nichts sagen und damit habe ich ja auch nichts zu tun. Für mich funktioniert dieses Portal jedenfalls gut ;-).

Aktuelle Meldungen

Alle