5 neue Deals Kimeta, bookingkit, Kitchen Stories und Co. sammeln

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Kimeta, bookingkit, SmartTrade, Kitchen Stories und Divimove. Bei Kimeta etwa steigen gleich sechs weitere Verlage ein. Der HTGF wiederum investiert in bookingkit.
Kimeta, bookingkit, Kitchen Stories und Co. sammeln

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

Sechs weitere Verlage investieren in Kimeta

Finanzspritze: Die Verlagsgruppe Rhein Main (VRM), die Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung, die Mediengruppe Badische Zeitung, die Unternehmensgruppe Verlag Nürnberger Presse, die NWZ Mediengruppe und die Schwäbisch Media steigen bei der Darmstädter Jobsuchmaschine kimeta ein. Zuvor investierten bereits Madsack und die Verlage Heilbronner Stimme und Mannheimer Morgen in das Unternehmen. “Wir sind bereits seit 2008 Gesellschafter bei kimeta und nutzen angesichts der überaus positiven Entwicklung des Unternehmens gerne die Chance, unseren Anteil auf 10 % zu erhöhen” sagt Björn Jansen, Geschäftsführer der Mediengruppe Dr. Haas. Die neun Verlage halten nun 55 % an der jungen Firma. Kimeta ging 2005 an den Start.

bookingkit sammelt Kapital ein

Geldsegen: Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) und der Hamburger Business Angel Robert Kabs investieren in die Berliner Buchungslösung bookingkit. “Mit dem frischen Kapital der Finanzierungsrunde werden wir die Skalierung des bereits erprobten Geschäftsmodells nachhaltig sichern”, sagt Geschäftsführer und Gründer Christoph Kruse. “Wir bauen daher insbesondere im Vertrieb und Produkt erheblich aus, um noch mehr Kunden von den digitalen Möglichkeiten ihres Geschäfts zu überzeugen”. bookingkit sieht sich als “Buchungslösung für Freizeitanbieter”.

SmartTrade sammelt Kapital ein

Einstieg: Der Frühphasenfonds Brandenburg investiert in SmartTrade. Das junge Unternehmen, das im Februar 2014 gegründet wurde, entwickelt “Informationstechnologien für Banken, Online-Broker, Internet-Finanzportale oder vergleichbare Marktteilnehmer im Geschäftsfeld ‘Strukturierte Wertpapiere'”. “SmartTrade bietet eine Dienstleistung für Fragestellungen, die teilweise erst in der Zukunft mit dem Inkrafttreten von weiteren Kapitalmarktregularien relevant werden. Ebenso wie das im Bereich Derivate sehr erfahrende Gründerteam sind wir aber davon überzeugt, dass mit der einzigartigen SmartTrade Lösung sowohl der jetzige als auch der zukünftige Bedarf der Kunden perfekt bedient wird”, Andreas van Bon, Vorstand der bmp, die den Frühphasenfonds managt.

Kitchen Stories sammelt Millionensumme ein

Frisches Kapital: Point Nine Capital, Berterlsmann Digital Media Investment (BDMI) und einige Business Angels (darunter Moritz Hohl, Verena Pausder, und Frederik Fleck) investieren 1,8 Millionen US-Dollar in Kitchen Stories. Das Start-up liefert mit seiner Koch-App Rezepte. Diese Sind mit praktischen Tipps, sehr kurzen Videos und Bilderstrecken versehen und sollen so das Nachkochen erleichtern. Die App wurde bereits drei Millionen mal heruntergeladen. Gegründet wurde das Start-up von Verena Hubertz und Mengting Gao. “Der mobile-first Ansatz kombiniert mit den innovativen Videoformaten und das globale Wachstum haben uns bei Kitchen Stories von Anfang an begeistert. Wir sind überzeugt, dass das starke Gründerteam eine aktive, internationale Community aufbauen wird, um Essensliebhaber weltweit zu vernetzen”, sagt Nicolas Wittenborn von Point Nine.

FremantleMedia übernimmt Mehrheit an Divimove

Erweiterung: FremantleMedia, ein Tochterunternehmen der RTL Group, erhöht seinen Anteil am Youtube-Netzwerk Divimove auf 51 %. Das 2012 gegründete Unternehmen verfügt nach eigenen Angaben über monatlich 900 Millionen Videoabrufe und 80 Millionen Abonnenten. “Die Entwicklung und Unterstützung von Talenten im Online-Video-Bereich ist unsere Leidenschaft und wir freuen uns mit FremantleMedia einen Partner gefunden zu haben, der diese Werte teilt. Die Partnerschaft ermöglicht es uns, noch gezielter in unsere Talente zu investieren und neue Strategien zur Förderung ihres Karrierepotenzials zu entwickeln”, sagt Brian Ruhe von Divimove.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Aktuelle Meldungen

Alle