Infografik Wie man sein Start-up rund um den Globus bringt

Internationalisierung ist nicht einfach. Webnode hat es geschafft. Nun will die Firma anderen Unternehmen dabei helfen, wie man als Start-up auf dem Weltmarkt Fuß fassen kann. Dabei geht es um Fragen, wie man den richtigen Markt wählt, die ersten Schritte macht, und das Rad am Laufen hält.
Wie man sein Start-up rund um den Globus bringt

Der Website-Baukasten Webnode ist seit 2010 am deutschsprachigen Markt, die erste Idee dazu gab es allerdings bereits 2006 in Tschechien. Man liest in der Presse nicht all zuviel über das Unternehmen, das über 15 Millionen Nutzer in 45 Ländern verfügt. Nun will die stattliche Firma anderen Unternehmen mit einer Infografik dabei helfen, wie man als Start-up auf dem Weltmarkt Fuß fassen kann. Dabei geht es um Fragen, wie man den richtigen Markt wählt, die ersten Schritte macht, Ergebnisse auswertet und das Rad am Laufen hält.

“Wir haben das Licht der Welt in einer weltweiten Finanzkrise erblickt. Wir konnten es uns nicht leisten mit den gleichen Investitionen zu rechnen, wie möglicherweise einige Jahre zuvor. Deshalb mussten wir sehr schnell lernen, wie wir das äußerste Maximum aus jedem Euro holen konnten, den wir investiert haben. In nicht einmal sechs Jahren haben wir es von 6 Mitarbeitern zu 83 gebracht. Einer der größten Erfolge von Webnode ist es, den Export von einem Abenteuer in einen stabilen Prozess zu verwandeln, abgesehen natürlich vom eigentlichen Produkt”, sagt Vit Vrba, Gründer von Webnode. Passend zum Thema: “Internationalisierung: Der Weg zum globalen Erfolg” und “Den Schritt ins Ausland wagen: 3 Tipps zur Expansion“.

INFOGRAFIA WEBNODE DE 2

Foto: Blue vivid image of globe. Globalization concept. Elements of this image are furnished by NASA from Shutterstock

Aktuelle Meldungen

Alle