Vierte Runde 6 neue Start-ups ziehen in den ProSiebenSat.1 Accelerator

Cashboard, Ekoio, Eurosender, Jaimie Jacobs, Pablo & Paul und PflegeAgents ziehen in den ProSiebenSat.1 Accelerator. Die kleine Runde ist bereits die vierte Klasse des ProSiebenSat.1 Accelerators. Insgesamt waren bzw. sind somit bisher 26 Start-ups von ProSiebenSat.1 aufgepäppelt worden.
6 neue Start-ups ziehen in den ProSiebenSat.1 Accelerator

Der ProSiebenSat.1 Accelerator geht schon in die seine vierte Runde: Diesmal ziehen sechs Start-ups in den Brutkasten der Mediengruppe (der in München und Berlin beheimatet ist). Insgesamt waren bzw. sind somit bisher 26 Start-ups von ProSiebenSat.1 aufgepäppelt worden (siehe unten). Neben einer Anschubfinanzierung von 25.000 Euro erhalten die Teams beim ProSiebenSat.1 Accelerator “intensive Coachings und Mentoring-Sessions”. Zusätzlich haben die Start-ups die Chance auf eine Wild Card für den SevenVentures Pitch Day, der dieses Jahr erneut auf der NOAH Conference in London stattfindet. Dabei geht es um TV-Werbeplätze im Wert von insgesamt sieben Millionen Euro.

ProSiebenSat.1 Accelerator: Die vierte Klasse

Cashboard
Cashboard, das zweite Berliner Team, macht Privatanleger „finanzentspannt“. Anleger geben auf der Plattform ihre Geldanlageziele ein und erhalten auf Knopfdruck ein diversifiziertes Portfolio. Die Verwaltung der Anlagen erfolgt automatisch und die Kontoführung läuft gesichert bei einer deutschen Bank. Dabei sind Konto und Anlagen vollkommen kostenfrei und Anleger zahlen nur eine faire Gewinnbeteiligung.

Ekoio
Ekoio aus Leipzig verbindet jedes Auto mit dem Smartphone durch den eigenentwickelten ekoio-Stick. Dieser stellt Daten zu Motordaten und Fahrverhalten bereit, die Autofahrer helfen und in Prämien eingetauscht werden können. Fahrzeugflotten können durch den Einsatz ebenfalls optimiert werden.

Eurosender
Wer Pakete oder Gepäckstücke international verschicken möchte, ist bei Eurosender genau richtig. Das slowenische Unternehmen bietet den Transfer von Paketen und Gepäck zwischen europäischen Ländern zu Bestpreisen an. Exklusive Konditionen mit Versandunternehmen werden direkt an die Nutzer weiter gegeben.

Jaimie Jacobs
Jaimie Jacobs aus München bietet individualisierbare, handgefertigte Maßschuhe für Damen und Herren. Kunden können auf der Homepage mittels eines 3D-Generators ihren ganz eigenen und hochwertigen Lederschuh gestalten. Vom Schnitt über Material bis hin zur Farbe ist alles anpassbar.

Pablo & Paul
Pablo & Paul aus München ist ein Shop für exklusive aber erschwingliche Kunst. Sowohl online als auch offline können Kunstliebhaber individuelle Stücke erwerben. Mit Shops-in-Shops, zum Beispiel bei BoConcept, baut das Unternehmen seine Reichweite über moderne und intuitiv bedienbare Groß-Touchscreens aus.

PflegeAgents
HelloCare aus Berlin ist ein digitaler Marktplatz für Altenpflege und  Betreuung. Egal ob Einkaufshilfe, Haushaltstätigkeiten, Zubereitung von Mahlzeiten oder schlicht Rundumbetreuung – HelloCare bietet ein facettenreiches Angebot für Hilfsbedürftige.

Rückblick: Die dritte Klasse des ProSiebenSat.1-Accelerators bestand aus Appscend Video Solutions, Little Postman, Media4Care, onbelle, Photocircle, SecureBeam und Wonderland4U. Die zweite Klasse des ProSiebenSat.1-Accelerators bestand aus Eyeglass24, Kinematics, Jurato, myRADIOday, payever, Storyfeed und Videostream360. Die erste Klasse des ProSiebenSat.1 Accelerators bestand aus ampido, DreamaTV, get2play, JobCrowd, moosify und Tickethelden.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle