Abschied Greenest Green-Gründer treten nach knapp vier Jahren ab

Stephanie Anger übernimmt das Ruder bei Greenest Green, dem ehemaligen Biodeals.de. Gero Gode und Martin Obert verlassen das 2010 gestartete Unternehmen. Beide bleiben dem Unternehmen aber "als Gesellschafter und Unterstützer erhalten". Zudem zieht Greenest Green von Augsburg nah Hamburg.
Greenest Green-Gründer treten nach knapp vier Jahren ab

Doppelabgang bei Greenest Green, dem ehemaligen Biodeals.de: Gero Gode und Martin Obert verlassen das 2010 gestartete Unternehmen. “Greenest-Green.de wird im Jahr 2014 vermutlich das erste Mal schwarze Zahlen erreichen, womit meine Mission als leidenschaftlicher Gründer nun abgeschlossen ist. Ich habe mit Stephanie Anger eine leidenschaftliche Nachfolgerin als Geschäftsführerin gefunden. Sie ist seit über zwei Jahren in unserem Team CSO und übernimmt nun die Geschäfte vollständig”, sagt Gode zu seinem Abschied.

ds-greenest-green

Ende 2010 ging der Greenest Green-Vorgänger Biodeals.de an den Start. Gode, Gründer von Teambon (von DailyDeal geschluckt) und ehemaliger Chief Marketing Officer bei DailyDeal, positionierte die Plattform zum Start als Groupon-Konzept für Bio- und Fairtrade-Produkte. Inzwischen bringt sich Greenest Green als “Deutschlands reichweitenstärkste Plattform für nachhaltige Unternehmen und Produkte” ins Spiel. Nutzer finden auf Greenest Green Deals, in Form von Gutscheinen, aus Segmenten wie Bio, Fairtrade und Upcycling. Über 700 Partner arbeiten laut Gode dauerhaft mit dem Unternehmen zusammen, welches nun von Augsburg nach Hamburg zieht. Zudem treten Gode und Obert jeweils die Hälfte ihr Anteile an die neue Geschäftsführerin Anger an. Beide bleiben dem Unternehmen “als Gesellschafter und Unterstützer erhalten”.

Godes Fazit nach rund drei Jahren Greenest Green bzw. Biodeals.de: “Neben Erfolgen habe ich auch zahlreiche Learnings gehabt und viele harte Zeiten überlebt. Anfangs war mein Fokus aus meiner Sichtweise als ehemaliger CMO von DailyDeal zu stark auf Marketing, statt meine zweite Leidenschaft Vertrieb von Anfang an zum wichtigsten Punkt zu machen. Denn heute wissen wir: Gute Deals bedeuten automatisch Kommunikation, mehr zahlreiche Anmeldungen und Umsatz zugleich”. Zudem führt er an, dass man viel zu viele Redesigns vollzogen habe, “statt sich mit einer Version zufrieden zu geben”. Erst als das Geld knapp wurde, fokussierte sich das Team: “Ideen für weitere Projekte haben wir abgebrochen und den Fokus auf den vollen Erfolg unserer Partner gelegt. Seitdem wächst die Plattform und die Zufriedenheit der Partner deutlich. Das war der Grundstein für ein erfolgreiches Jahr 2014″.

Gode will sich nun unter anderem um seine neu gegründete Agentur We make it easy kümmern.

Foto: Computer Key – Goodbye from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle