Geplant Bei Shopwings setzt Rocket Internet auf Same-Day Delivery

Noch bis Ende dieses Jahres soll Shopwings an den Start gehen. Rocket Internet kümmert sich bei diesem Start-up um den Einkauf von Lebensmitteln durch persönliche Einkäufer. Es geht somit um Same-Day Delivery. Geführt wird das Unternehmen Christoph Harsch und Florian Jaeger.
Bei Shopwings setzt Rocket Internet auf Same-Day Delivery

Nach Spotcap, EatFirst und SpaceWays steht schon das nächste Start-up in den Startlöchern bei Rocket Internet. Im vierten Quartal soll Shopwings an den Start gehen. Zum Konzept heißt es im Börsenprospekt des Inkubators: “Shopwings is a grocery shopping platform that allows customers to order groceries online with same-day delivery through personal shoppers selected by Shopwings”. Entsprechende Domains hat sich Rocket Internet schon weltweit gesichert. Die deutsche Domain gehört der SOG Shopping Operations Germany GmbH mit Sitz in Berlin. Das Unternehmen kümmert sich laut Handelsregister um “die Entwicklung, Vermarktung und Erbringung von Internetdienstleistungen entweder selbst oder durch Tochtergesellschaften innerhalb und außerhalb Deutschlands (Handel mit Waren verschiedener Art, insbesondere Lifestyle Produkten), Erbringung von Logistikdienstleistungen und digitalen Dienstleistungen entweder selbst oder durch Tochtergesellschaften sowie alle mit dem vorgenannten Unternehmensgegenstand zusammenhängenden Dienstleistungen”.

Geführt wird das junge Unternehmen unter anderem von Christoph Harsch und Florian Jaeger. In Stellenanzeigen wird das Projekt wie folgt beschrieben: “Eines unserer neuen Ventures befasst sich mit dem Einkauf von Konsumgüter nach Bedarf. Unser Ziel ist es, die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden mit Hilfe unseres Shopper Teams vor Ort zu erfüllen!”. Zudem sucht das noch nicht gestartete Unternehmen derzeit über die Plattform www.ein-kaeufer.de nach Mitarbeitern – speziell nach persönlichen Einkäufern.

ds-shopwings

Folgende Personen werden dabei gesucht: “Wir suchen gepflegte, freundliche Menschen, die gerne einkaufen gehen, andere Menschen kennenlernen und Freude an Dienstleistungen haben. Teile Dir Deine Arbeitszeit nach Deiner Verfügbarkeit selber ein und verdiene bis zu 20€ in der Stunde, indem Du anderen Menschen in Ihrer Umgebung mit tollen Waren belieferst”. Somit reden wir dann wohl von einem Instacart-Klon.

Fotogalerie: Rocket Internet – Die neuesten Start-ups

ds-rakete-580

Der Berliner Über-Inkubator Rocket Internet gründet bekanntlich Start-ups wie am Fließband – und manchmal noch schneller. Hier eine Übersicht der neuesten Projekte.

Foto: lebenmittel from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  • Presse

    Woher kommen die …bis zu 20 €/h?

    • azrael74

      Die stehen in der Stellenanzeige bzw. auf der genannten Seite

  • Presse

    nana, aber doch nicht kommentare löschen! wer wird denn so diktatorisch sein?

    WIr haben einen screenshot und den werden wir anderen Orts publizieren, dort, wo das Samwer Imperium (sie gehören, wie hier bekannt, auch dazu) KEINEN Zugriff hat.

    Unbequeme Fragen mögen Sie wohl nicht, was? Schon mal was vom Streisand Effekt gehört?

    Mit empörten, demokratischen Grüssen

    • azrael74

      Was fehlt denn? Und was für einen Screenshot habt ihr?

  • No Nam

    Einige Rechtschreibfehler und eine ganze Passage doppelt. Das geht besser ;-)

    • azrael74

      Stimmt

  • Lennart

    Shopwings startet, siehe http://www.shopwings.net

Aktuelle Meldungen

Alle