5 neue Start-ups Descape, Kochbot, absence.io, getinvest24, fairr.de

In unserer Rubrik “5 neue Start-ups” gibt es Woche für Woche neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform. Diesmal stellen wir Descape, Kochbot, Absenc.io, getinvest24 und fairr.de näher vor. Mit fairr.de kann man online einen Riester-Vertrag abschließen.
Descape, Kochbot, absence.io, getinvest24, fairr.de

Tagtäglich entstehen in Deutschland unzählige neue Start-ups – siehe auch unser Special Brandneue Start-ups. Leider können wir nicht alle neuen Start-ups in aller Ausführlichkeit vorstellen. In unserer Rubrik “5 neue Start-ups” gibt es deswegen Woche für Woche neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform.

Descape erfüllt (Berufs-) Träume

Kaffeeröster übers Wochenende: Das Berliner Start-up Descape bietet Nutzern die Möglichkeit, als Kurztrip in einen anderen Beruf hineinzuschnuppern – um Neues kennen zu lernen oder der eigenen Job-Routine zu entfliehen. Auf der Webseite finden sich Angebote von Handwerkern, Künstlern und Shop-Besitzern, die berufliche „Mini-Sabbaticals“ anbieten und sich selbst etwas dazuverdienen. Initialzündung war für Gründerin Lena Felixberger die Frage: „Kann ich mein Leben mal kurz speichern und was ausprobieren?“ Nutzer können die spannenden Job-Trips auch als Gutschein verschenken.

Kochbot liest Rezepte vor

Sprachgewandte Küchenhilfe: Mit der Küchen-App Kochbot bekommen Nutzer eine mobile Kochhilfe, ohne beim Kochen darin blättern oder tippen zu müssen. Die Anwendung läuft auf Android-Geräten und beinhaltet eine intelligente Sprachsteuerung. User können per Sprachbefehl nach Rezepten suchen, Vorlieben nennen, ein eigenes Kochbuch anlegen und Rückfragen stellen („Wie viele Tomaten brauche ich?“). In der Schritt-für-Schritt-Ansicht wird das Rezept in kleinen Häppchen vorgelesen und bei Bedarf wiederholt. Kochbot ist als Uniprojekt in Kooperation mit der Computerlinguistik Saarbrückenund dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) um den Dozenten Ulrich Schäfer herum entstanden.

absence.io verwaltet Urlaubszeiten

Sommerzeit ist Urlaubszeit: Das Online-Tool absence.io hilft bei der Planung von Abwesenheiten im eigenen Unternehmen. Teammitglieder tragen ihre Urlaubswünsche und Krankheitstage ein – Verantwortliche sehen auf einen Blick, ob es zu Überschneidungen kommt, wie viele Urlaubstage noch übrig sind und wann die beste Zeit für Projekte ist, weil alle da sind. Auch externe Mitarbeiter oder Teams können in den Kalender integriert werden, der auf sämtlichen mobilen Endgeräten abrufbar ist. Mitarbeiter können ihre Abwesenheiten auch per Link mit anderen Menschen teilen. Das Online-Tool wurde in München von einem vierköpfigen Team gegründet und ist für Beta-User bisher kostenlos.

getinvest24 hilft bei der Suche nach Beteiligungen

Investments: getinvest24 ist ein virtueller Marktplatz für Start-ups, Investoren und Business Angels. In zahlreichen Kategorien wie Erneuerbare Energien und Tourismus gibt es die Chance, nach Beteiligungsmöglichkeiten, Unternehmensverkäufen oder Investments fürs eigene Start-up Ausschau zu halten. Die Datenbank beinhaltet auch Schnittschnellen zu Kooperationspartnern wie Banken, Beteiligungsgesellschaften und Crowdfundingplattformen. Getinvest24 sitzt in Cottbus.

fairr.de bietet einen Online-Riestervertrag

Online-Altersvorsorge: Mit fairr.de können Nutzer online einen Riester-Vertrag abschließen. Der Fondssparplan enthält laut der Gründer alle steuerlichen Vorteile, die der Staat mit der Riesterrente gewährt. Abheben will sich das Start-up vor allem über die Kosten: Anders als bei vielen Anbietern zahlen Anleger bei einem Depotwert von 10.000 Euro nur 0,5 Prozent an Gebühren und es gibt keine weiteren Kosten für Vertragsabschluss, Konteneinrichtung oder den Handel. Die drei Gründer Jens Jennissen, Alexander Kihm und Ambros Gleißner kooperieren mit der Vermögensverwaltung der Hamburger Sutor Bank und betreiben fairr.de von Berlin aus.

Im Fokus: Artikel über taufrische Start-ups gibt es in unserem Special Brandneue Start-ups

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.

  • Sascha Graune

    auf ideen kommen die leute… nett zu lesen …aber wer brauch das ?

Aktuelle Meldungen

Alle