Start-up-Radar onbelle bietet den unendlichen Kleiderschrank

Schon vor dem offiziellem Startschuss hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese verheißungsvollen Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. So auch onbelle, ein Start-up, für online Fashion Verleih.
onbelle bietet den unendlichen Kleiderschrank

Bereits mit den Hufen scharen Nina Blasberg und Nicole Stein, Gründerinnen des Kölner Start-ups onbelle. Ab März soll mit dem Start ihrer Seite ihre Vision, “der unendliche Kleiderschrank – Airbnb für Fashion”, wahr werden. Und wie genau soll das aussehen? Kurz gesagt, “die neuesten Mode Accessoires und Fashion Highlights als Flatrate”.

Nach eigenen Angaben sind dabei “zwei verschiedene Angebote geplant, zwischen denen sich Kundinnen entscheiden können: Das Accessoires Paket mit drei Accessoires Teilen (vorrangig Statement Ketten) und das Fashion Paket, bestehend aus 2 trendigen Kleidungsstücken und 2 passenden Accessoires. Kundinnen zahlen eine monatliche Gebühr und können ihr onbelle Paket so lange behalten und die Kleider und Ketten tragen wie sie möchten. Ob 2 Tage, 2 Wochen oder 2 Monate – sobald sie es zurück senden erhalten sie die nächste Auswahl”.

Schon vor dem offiziellen Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden.

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.

  • http://www.wewant.com/ Martin

    Klingt prinzipiell spannend, aber was ist wenn die zurückgeschickten Klamotten total runtergerockt sind? Und ein ähnliches Angebot für Männer wäre auch ganz gut ;)

Aktuelle Meldungen

Alle