Millionenfinanzierung Reise-Start-up Travador gewinnt Capnamic Ventures als Investor

EXKLUSIV Capnamic Ventures steigt nach Informationen von deutsche-startups.de bei Travador ein und investiert einen siebenstelligen Eurobetrag. Travador will Kurzreisen in Sachen Wellness, Events oder in angesagte Städte an die wachsende Schar der reisebegeisterten Onliner verkaufen.
Reise-Start-up Travador gewinnt Capnamic Ventures als Investor

Seit mehreren Monaten ziehen Sebastian Schmidt und Thorsten Schröppe, zuletzt bei Groupon in Amt und Würden, die Reiseplattform Travador hoch. Zur Seite stand dem Duo anfangs Michael Pircher, der einer Hoteliersfamilie stammt und bei Groupon den Travel-Bereich aufbaute. Pircher verstarb allerdings im vergangenen Jahr. Inzwischen steht Katrin Buckenmaier an der Seite von Schmidt und Schröppe.

ds-trvador

Das Trio will mit Travador Kurzreisen in Sachen Wellness, Events oder in angesagte Städte an die wachsende Schar der reisebegeisterten Onliner bringen. Hilfe bekommen Münchner dabei von Promis wie Martina Ertl-Renz, Hardy Krüger Jr., Paul Breitner. Wobei dies offenbar nicht alleinige Strategie ist, sondern wohl eher als Hingucker gedacht ist. Wie schwer das alleinige Geschäft im Segment Celebrity Commerce ist, zeigte zuletzt BerryAvenue, das Offline gehen musste, und der komplette Strategiewechsel bei miacosa, das inzwischen komplett auf YouTube-Stars setzt. Der größere Teil der Reisen wird bei Travador ohne Promigesichter angepriesen. In allen Kategorien gibt es eine kleine, aber ausreichende Anzahl an Reisen, die man direkt buchen kann.

Capnamic Ventures investiert in Travador

Nach Informationen von deutsche-startups.de wird Travador inzwischen auch von Capnamic Ventures unterstützt. Der Kölner Kapitalgeber investierte einen siebenstelligen Betrag in das Münchner Start-up, das bisher nur durch die Gründer finanziert war. Das Reisesegment scheint offenbar weiter viele Gründer und Kapitalgeber zu begeistern. Gerade erst startete Epic Companies Discavo. Auch wenn viele Menschen bereits online Reisen buchen, dürfte die Spitze des Marktes noch nicht erreicht sein – was Platz für neue Anbieter verspricht. Vielleicht auch für Travador.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Foto: Happy tourists sightseeing city with map from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  • adviser

    Capnamic Ventures kann investieren in reisen-vergleichen.blogspot.de

Aktuelle Meldungen

Alle