6 neue Deals Quandoo, trinckle, Lesara, Netrada, Rebate Networks, Iwoca

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Quandoo, trinckle, Lesara, Netrada, Rebate Networks und Iwoca. Quandoo beispielsweise sammelt von DN Capital und Holtzbrinck Ventures 8 Millionen US- Dollar ein.
Quandoo, trinckle, Lesara, Netrada, Rebate Networks, Iwoca

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

Quandoo sammelt 8 Millionen Dollar ein

Geldsegen: DN Capital und Holtzbrinck Ventures (auch an ds beteiligt) investieren 8 Millionen US-Dollar in das Berliner Start-up Quandoo, einen Online-Reservierungsdienst. Das frische Kapital soll unter anderem in die weitere internationale Expansion fließen. “Wir haben ein extrem spannendes Jahr 2013 hinter uns – nachdem wir die ersten Restaurants im April auf die Plattform gebracht haben, zählen wir heute über 1.200 Restaurants in fünf Ländern zu unseren Partnern. In den nächsten Jahren werden wir Quandoo zu der Plattform für lokale Gewerbetreibende entwickeln, über die es möglich sein wird, jede Art von lokalen Dienstleistungen online und mobil zu erwerben”, sagt Philipp Magin, Gründer von Quandoo (ehemals als eCABO bekannt).

trinckle sammelt Kapital ein

Kapitalzufluss: Der Frühphasenfonds Brandenburg steigt bei trinckle, einem Start-up für 3D-Druck, ein. Das frische Kapital soll unter anderem in die “technische Weiterentwicklung” fließen. “Der Markt für 3D-Druck ist einer der aussichtsreichsten Wachstumsmärkte der nächsten Jahrzehnte. Die Online-Plattform und die SaaS-Technologie von trinckle bieten in den Bereichen 3D-Druckservice, 3D-Marktplatz und der CAD-Individualisierungsfunktion einen innovativen und skalierbaren Ansatz für den Massenmarkt”, sagt Jan Alberti, Investment Manager bei der bmp, die den Frühphasenfonds gemanagt.

Lesara sammelt Kapital ein

Frisches Kapital: Der frühere Puma-Chef Franz Koch investiert in Lesaraberichtet die WirtschaftsWoche. Zudem investieren Partech Ventures, Paua Ventures, Taishan Invest, Simile Vent und einige weitere Business Angels in das junge Start-up. Von einer “mittleren siebenstelligne Summe” ist dabei die Rede. Mit Lesara will Gründer Roman Kirsch (Casacanda, Fab) “eine Marktlücke im E-Commerce erschließen” und nicht weniger als Offline-Discountern wie Aldi, Lidl und Tchibo gehörig Konkurrenz machen. “Lesara hat das Potential die Struktur des europäischen Marktes für Discounter und die Private Label-Industrie nachhaltig zu verändern. 12-monatige Planungszyklen und Versand aus Großlagern war gestern. Heute kann man den Kunden all ihre Lieblingsprodukte wesentlich schneller und direkt vom Lieferanten anbieten”, sagt Gabriel Matuschka, Principal bei Partech Ventures.

Arvato übernimmt Netrada

Rettungstat: Die Bertelsmann-Tochter arvato übernimmt Netrada bzw. wesentliche Teile der Netrada-Gruppe. netrada gehört zu den führenden E-Commerce- und Logistikanbietern für die Modebranche. Durch Übernahme will arvato seine Wettbewerbsposition im europäischen E-Commerce-Markt deutlich ausbauen. “Die Übernahme passt perfekt zu unserer Strategie, arvato zu einem innovativen, flexiblen und internationalen Geschäftspartner für relevante Kunden auszubauen. Der Markt für E-Commerce-Services weist europaweit eine attraktive, nachhaltige Dynamik auf und ermöglicht hohe Wachstumsraten. Diese Transaktion ist der zweite große Wachstumsschritt für arvato nach der im vergangenen Jahr vollzogenen Übernahme der internationalen Finanzdienstleistungsgruppe Gothia”, sagt Achim Berg, Vorstandsvorsitzender von arvato.

Rebate Networks verbündet sich mit Zumzi

Zusammenschluss: Rebate Networks legt sein Osteuropa-Geschäft, welches in der Kolektiva-Gruppe gebündelt ist, mit dem lokalen Schnäppchenanbieter Zumzi zusammen. Im Rahmen der Fusion wird auch das amerikanische Private-Equity-Unternehmen Tiger Global indirekter Gesellschafter an der fusionierten Firma. Rebate Networks bleibt aber weiterhin einer der “Ankerinvestoren”. Die Kolektiva-Gruppe ist in Ungarn, Rumänien, Kroatien,
Slowenien, Serbien, Mazedonien und Bulgarien aktiv. “Die Fusion in Osteuropa ist ein weiterer Meilenstein in der globalen Wachstumsstrategie für unsere E-Commerce-Geschäfte in den Emerging Markets. Seit über drei Jahren bauen wir die Webplattformen in aufstrebenden Ländern aus und prägen damit signifikant den Online-Handel in diesen Märkten“, sagt Michael Brehm, Geschäftsführer von Rebate Networks.

Global Founders Capital investiert in Iwoca

Finanzspritze: Die Samwer-Brüder investieren über ihren Global Founders Capital in das britische Start-up Iwoca, welches sich um kurzfristige Darlehen für E-Commerce-Firmen kümmert. Insgesamt fließen 5 Millionen britische Pfund in sas Start-up. Das Geld stammt auch von Redline Capital und bestehenden Investoren. “The team at iwoca has demonstrated extraordinary execution skills and are committed to breaking new ground in business lending”, sagt Fabian Siegel von Global Founders Capital.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Aktuelle Meldungen

Alle