Berliner Gründerinnen posieren in schicken Designerklamotten

Schicke Aktion: Für ein exklusives Fotoshooting öffneten sieben Berliner Gründerinnen Vogue.de ihre Türen. Im Gegenzug wurden diese von Designern wie Vladimir Karaleev, Achtland und Michael Sontag eingekleidet. Ergänzt wird die ansehnliche Modestrecke von […]
Berliner Gründerinnen posieren in schicken Designerklamotten
  • Von Karl Müller
    Donnerstag, 19. September 2013
  • 1 Kommentar
  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...

Schicke Aktion: Für ein exklusives Fotoshooting öffneten sieben Berliner Gründerinnen Vogue.de ihre Türen. Im Gegenzug wurden diese von Designern wie Vladimir Karaleev, Achtland und Michael Sontag eingekleidet. Ergänzt wird die ansehnliche Modestrecke von den persönlichen Werdegängen der Jungunternehmerinnen. Drei der Fotos aus dem exklusiven Shooting stellte Vogue.de deutsche-startups.de freundlicherweise zur Verfügung.

Die glorreichen sieben Gründerinnen, die das modische Magazin präsentiert sind Anna Alex (Outfittery), Lea-Sophie Cramer (Amorelie), Claudia Helming (DaWanda), Verena Delius (Goodbeans), Susanne Wechsler und Katharina Domokosch (Noom) sowie Philippa Pauen (Wummelkiste). Die Fotos von Goodbeans-Macherin Delius (trägt Achtland), Wummelkiste-Gründerin Pauen (in “Vladimir Karaleev”) sowie der Noom-Macherinnen Domokosch (in “Issever Bahri”) und Wechsler (trägt “Michael Sontag”) präsentieren wir an dieser Stelle. Alle weiteren Fotos des Fotoshootings gibt es unter www.vogue.de/startups. Zum Hintergrund: “Vogue” widmet den Oktober erfolgreichen Frauen: Die aktuelle Ausgabe des Magazins erscheint dafür wieder mit dem Extraheft “Vogue Business”.

Passend dazu noch ein Hinweis auf den “Silicon Valley’s Most Stylish“, den Vanity Fair im April veröffentlichte. In der Fotostrecke kommen unter anderem Jack Dorsey, Sean Parker, Alison Pincus, Pete Cashmore, Marc Andreessen und Marissa Mayer vor. Die Yahoo-Chefin fiel neulich – ebenfalls in der Vogue (US) – mit “gewagten” Fotos auf. Unter der Überschrift “Yahoo’s Marissa Mayer: Hail to the Chief” räkelte sich Mayer in High Heels und blauem Kleid auf einer Chaiselongue. Daraufhin diskutierten die USA und einige Medien in Deutschland: Wie sexy darf eine Chefin sein? Einige ziemlich überflüssige Diskussion.

Gründerinnen im Portrait

* “Das Team ist wichtiger als das Produkt” – Stephanie Richter von Adspert
* “Bitte keine Schokolade” – Corinna Powalla von Modomoto
* “Es ist eine spannende und arbeitsintensive Zeit” – Sabrina Schönborn von SugarShape
* “Wenn man eine Firma gründet, kann man viel lernen” – Anne-Aymone Ferreira von advertory
* “I have the time of my life” – Anna Alex von Outfittery
* “Wir wollen Jungdesigner fördern” – Regine Harr von nelou
* “Wettbewerb belebt das Geschäft” – Sabine Beck von Amoonic
* “Ich treibe Dinge gerne voran, setze sie zügig um” – Renata DePauli von Herrenausstatter.de
* “Als Frau sticht man immer etwas hervor” – Claudia Helming von DaWanda
* “Wir konnten nicht mehr gerade sitzen” – Berit Müller von modeopfer110
* “Die Deutschen analysieren zu viel” – Daria Saharova von Bellegs

Fotos: Mary Scherpe für VOGUE.de



  1. steve

    endlich mehr frauen..schön anzusehen

Aktuelle Meldungen

German NYC Week #gnycw Gabriel eröffnet German Accelerator in New York

Videointerview Michael Janssen war einst ein Star am Neuen Markt

#followfriday Jetzt @codepr, @FlorianSpa und @StartupDorf folgen

Inspirationen & Wissen 11 Präsentationen, die sich Gründer ansehen sollten