Start-up-Radar: advocado

“Hier finden Sie demnächst perfekte Lösungen für Juristen”, steht auf der Website von advocado (www.advocado.de). Weiter heißt es: “Mit unserer Online-Kanzleisoftware können Sie als Jurist bequem Rechtsprobleme vom Computer lösen und Mandate gewinnen. […]
Start-up-Radar: advocado
  • Von Karl Müller
    Freitag, 23. August 2013
  • 1 Kommentar
  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...

“Hier finden Sie demnächst perfekte Lösungen für Juristen”, steht auf der Website von advocado (www.advocado.de). Weiter heißt es: “Mit unserer Online-Kanzleisoftware können Sie als Jurist bequem Rechtsprobleme vom Computer lösen und Mandate gewinnen. Die Online-Rechtsberatungssoftware ist bereits lauffähig und befindet sich derzeit im Betatest. Ein Geschäftsstart ist in Planung”.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden.

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar



  1. Sven Schülein

    Soll der Name eine Anspielung an Advocard sein, dessen Werbung man sich ja kaum entziehen kann?

Aktuelle Meldungen

Anti-Angel-Gesetz Hessens Finanzminister gefährdet Start-up-Finanzierung

5 neue Deals emmasbox, RhodeCode, vaamo und Co. sammeln Geld ein

Kahlke und Kress übernehmen Bleckwenn und Dreiling verlassen Zimmervermittler Wimdu

#StartupTickerHamburg No. 24 Und wie ist bei Euch das Betriebsklima?