Epic Companies drängt mit petobel ins Heimtiersegment

EXKLUSIV Es geht mit Volldampf weiter beim ProSiebenSat.1-Inkubator Epic Companies: Nach Informationen von deutsche-startups.de bastelt der Berliner Brutkasten bereits am nächsten Shop – diesmal wird es ein Online-Shop für Haustierbedarf. Das arg überfüllte […]
Epic Companies drängt mit petobel ins Heimtiersegment
  • Von Alexander Hüsing
    Mittwoch, 7. August 2013
  • 3 Kommentare
  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...

EXKLUSIV Es geht mit Volldampf weiter beim ProSiebenSat.1-Inkubator Epic Companies: Nach Informationen von deutsche-startups.de bastelt der Berliner Brutkasten bereits am nächsten Shop – diesmal wird es ein Online-Shop für Haustierbedarf. Das arg überfüllte Segment wollen die Hauptstädter mit der Marke petobel (www.petobel.de) bedienen. Bisher gibt es unter der entsprechenden Domain aber noch rein gar nichts zu sehen.

Zum Epic Companies-Universum gehören bisher Valmano (www.valmano.de), ein Shop für Designeruhren und Designerschmuck – siehe “Epic Companies startet Valmano“. Kurz danach ging Todaytickets (www.todaytickets.de), eine Last-Minute-Ticketbörse an den Start – siehe “Todaytickets versorgt spontane Feierbiester mit Tickets“. Außerdem deckten die Kollegen von Gründerszene kürzlich auf, dass das die Fitness-Plattform Gymondo (www.gymondo.de), welche von Springstar-Macher Gründer Magnus Resch ins Leben gerufen wurde, unter das Dach von Epic wandert.

Nun also Heimtierbedarf. Passend zum Thema unser Artikel aus dem vergangenen Jahr: “Beim Heimtierbedarf sieht man kaum noch den Napf vor lauter Angeboten“. Neben Platzhirsch zooplus.de (www.zooplus.de) sind unter anderem Anbieter wie Hundeland.de (www.hundeland.de), meinestrolche.de (www.meinestrolche.de) und ZooRoyal.de (www.zooroyal.de) in dem Segment unterwegs – und teilweise mit sehr viel Kapital ausgestattet. Ein ganz anderen Weg ging dagegen Zoogigant (www.zoogigant.de) – siehe “Kleines Start-up Zoogigant holt sich Geld an der großen Börse“. Mal sehen, ob Epic in diesem Segment mithalten kann.

Foto: Dog food in a bowl on wooden table from Shutterstock

Alexander Hüsing

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Pingback: Und heute ist wieder ein guter Tag – Der Start-up-Tag im Ticker (Donnerstag) :: deutsche-startups.de

  2. Lieber Alexander, ich bin gerade auf Deinen Text gestoßen und finde das Thema sehr spannend.
    Besonders dadurch, dass ich selber einen Hund habe, ist mir natürlich ebenfalls aufgefallen, wie viele Onlinehändler Tierfutter und Heimtierbedarfsprodukte verkaufen. Aber gerade in dieser Produktsparte scheint es doch super auf genau diese Weise zu funktionieren – also warum sollten sich nicht auch die Berliner anschliessen?
    Ich bin mit meinem Hund viel unterwegs. Da bleibt mir kaum Zeit, um noch zu meinem lokalen Zoogeschäft zu fahren und Futter zu holen. Das bestelle ich mittlerweile lieber am Abend von der Couch aus. Und das gilt für fast alle mein Bekannten mit Haustieren. Diese Produktsparte macht einen richtig großen Absatz über Apps oder die mobile Website von Shops. Das Tablet ist sowieso immer in Reichweite und auf die Ladenöffnungszeiten braucht auch keiner mehr Rücksicht zu nehmen. Und das Beste daran: der Postbote schleppt die schweren Pakete! Ist also eine runde Sache.
    Ich freue mich jedenfalls riesig darüber, dass mir viel Zeit in vollen Geschäften und an langen Kassenschlagen erspart bleibt und ich alles bequem nach Hause geliefert bekomme.

  3. Pingback: Et hätt noch immer jot jejange – #StartupTicker #7 (20.8.) :: deutsche-startups.de

Anzeige

Aktuelle Meldungen

5 neue Start-upsVorsorgeKampagne.de, Memoriafilm, Sensorfox, Parkplatz365, Digitalmatch

Jetzt anmelden!Echtzeit München VI steigt am 8. Mai – Sponsoren gesucht

Start-up-Radar8boxes, Addact und Co. – 10 Start-ups, die bald starten

Jobs der WocheTermine24, Parship, Yelp und Co. suchen Mitarbeiter