3 neue Deals: pixoona, Bloomy Days, Shopgate

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser […]
3 neue Deals: pixoona, Bloomy Days, Shopgate

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform. Heute geht es um pixoona, Bloomy Days und Shopgate.

pixoona sammelt Kapital ein

Millionensumme: Mehrere Privatinvestoren – darunter die Business Angel Frank Gotthardt, Konstantin Mettenheimer und Mark Unger, der bereits im vergangenen Jahr in pixoona investierte -, statten pixoona (www.pixoona.com) mit einem einstelligen Millionenbetrag aus. Mit pixoona kann jeder Onliner nicht nur Bilder, Videos und Lieder kommentieren, sondern auch Produkte, die in diesen Medien zu sehen sind, vertaggen. “Mit der auf der re:publica 2013 vorgestellten pixoona Mobile-App werden wir einen Durchbruch erleben. Wir sind dann der weltweit einzige Bildertagging-Dienst, der auch physische Orte direkt mit virtuellem Content verbinden kann“, ist sich Florian Hofmann, Geschäftsführer von pixoona, sicher. “pixoona ist nicht eine weitere Social Media-Plattform, sondern ermöglicht völlig neue Kommunikations- und Vermarktungsmöglichkeiten mit Bildern. Ein ausgereiftes Monetarisierungskonzept sowie die Möglichkeit im B2B-Bereich Webseitenbetreiber, Blogger und andere Publisher für den Einsatz von pixoona zu gewinnen, haben uns überzeugt“, sagt Investor Unger. pixoona, gestartet im April 2012, ist eine Marke des 2010 gegründeten Unternehmens redpeppix.

Otto Capital investiert in Bloomy Days

Frisches Kapital: Der niederländische Kapitalgeber Otto Capital und Atlantic Ventures, die Beteiligungsgesellschaft von Christophe Maire, investieren einen hohen sechsstelligen Betrag in das Berliner Start-up Bloomy Days (www.bloomydays.de). Bloomy Days-Gründerin Franziska von Hardenberg verschickt im Abo frische Schnittblumen, das Blumengebinde kostet dabei 19,90 Euro. Die Abonnenten können ihr Abo aber jederzeit aussetzen oder beenden. im ersten Geschäftsjahr verschickte das Start-up nach eigenen Angaben 100.000 duftende Blümchen. Im vergangenen Jahr sammelte Bloomy Days über Seedmatch bereits 100.000 Euro ein.

Shopgate sammelt erneut Kapital ein

Finanzspritze: Northcap und Creathor Venture investieren einen “hohen siebenstelligen Dollarbetrag” in Shopgate (www.shopgate.com), einen Anbieter von Mobile-Shopping-Lösungen. Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen “das weltweite Wachstum beschleunigen und die Führungsposition von Shopgate als M-Commerce Unternehmen stärken”. Bereits im Sommer 2011 investierte Creathor eine siebenstellige Summe in das Start-up. Shopgate wurde bereits 2009 gegründet. “Nach der sehr erfreulichen Zusammenarbeit mit Creathor Venture und zahlreichen Gesprächen mit Northcap sind wir auch froh darüber, tatkräftige Unternehmer als Partner gewonnen zu haben, die eine fundierte Branchenkenntnis mit erfolgsorientiertem Pragmatismus verbinden”, sagt Andrea Anderheggen, Gründer und Geschäftsführer von Shopgate.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

  1. Pingback: Berlin ValleyInvestoren und Startups – alle Finanzierungen und Investments in Berlin im Juni 2013

Aktuelle Meldungen

Alle