Star-Unternehmer Richard Branson übers Scheitern

Mit Zitiert! spießt deutsche-startups.de knackige Aussagen von bekannten Menschen aus der deutschen und internationalen Gründer- und Internetszene auf. Diesmal spricht der britische Star-Unternehmer und Virgin Group-Gründer Richard Branson übers Scheitern. “Als Unternehmer muss […]

Mit Zitiert! spießt deutsche-startups.de knackige Aussagen von bekannten Menschen aus der deutschen und internationalen Gründer- und Internetszene auf. Diesmal spricht der britische Star-Unternehmer und Virgin Group-Gründer Richard Branson übers Scheitern.

“Als Unternehmer muss man sehr schnell lernen, dass es so etwas wie Scheitern nicht gibt. Wenn etwas nicht nach Plan läuft – das Geld knapp, das Geschäft läuft schlecht, muss man das als Herausforderung sehen, nicht als Scheitern. Querdenken ist essenziell. Nur so findet man eine Lösung. Es tun sich viele Möglichkeiten auf, wenn man schlecht dasteht. Man muss nur offen sein und keine Angst vor Risiken haben. Ein Rückschlag ist niemals eine schlechte Sache. Es birgt immer die Chance, zu lernen und zu wachsen.” (Quelle: The European)

Im Fokus: Weitere lesenswerte Ziate von Netzmenschen gibt es in unserem Special Zitiert!

Foto: istockphoto

  1. Pingback: Die Woche im Rückblick: Axel Hesse, edelight, Burda, GSVA :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle

Lesenswert Social Media wird erwachsen – und teurer (und mehr)

Start im Herbst Roland Berger setzt auf Visa und FinTech-Start-ups

Probleme in Hamburg!? Kreditech und die Nebelkerze namens Peter Thiel

Start-up-Radar Ex-Kreditech-Manager starten im Sommer Crosslend

Gastbeitrag von Dorian Hildebrandt 4 Tipps für ein so richtig überzeugendes Pitch Deck

Metasuchmaschine für Ferienhäuser HomeToGo – dieses Start-up sollte man sich merken