5 neue Deals: Flaconi, wap-telecom, Reposito, StyleHaul, Absolventa

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele große, mittlere und kleine Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht alle spannenden Investitions- […]
5 neue Deals: Flaconi, wap-telecom, Reposito, StyleHaul, Absolventa

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele große, mittlere und kleine Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht alle spannenden Investitions- und Übernahmemeldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform. Weniger wichtig sind diese Investitionsmeldungen deswegen aber nicht, nur kürzer! Gerne befassen wir uns auch mit ihrer Investitionsmeldung, schicken Sie uns einfach eine Mail. Heute geht es um Flaconi, wap-telecom, Reposito, StyleHaul und Absolventa.

ProSiebenSat.1 steigt bei Flaconi ein

Noch ein Werbe-Deal: SevenVentures, der Venture-Arm der Münchner ProSiebenSat.1 Group, ist nun auch bei der Berliner Online-Parfümerie Flaconi (www.flaconi.de), ein Ableger Parfümerie Thiemann, eingestiegen. Zunächst sicherte sich die TV-Sendergruppe 13,6 % der Anteile – mit der Option die Anteile auf 25,2 % auszubauen. Zuvor investierten unter anderem bereits Paua Ventures, Astutia Ventures und Family`s Ventures Capital in die Jungfirma. SevenVentures ist zudem auch an MyParfum (www.myparfum.de) beteiligt. Bei MyParfum kann sich jeder individuelle Parfüms mischen.

Anzeige
* Mitarbeiter gesucht? Mit unserer Stellenbörse Startup-Jobs wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Die Stellenanzeige einfach in unser Formular eintragen und abschicken. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet momentan 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. So erreicht jede Anzeige noch mehr Menschen, die einen Job suchen. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

Ecommerce Alliance übernimmt wap-telecom

Zurück zu den Wurzeln: Die Münchner Ecommerce Alliance übernimmt mehrheitlich die wap-telecom GmbH und die dazugehörigen Tochtergesellschaften axxamo (www.axxamo.de), getmobile (www.getmobile.de) und den E-Plus Prepaid-Anbieter getsmart. Das Unternehmen erzielte 2012 ein Umsatzvolumen von über 130 Millionen Euro. “Der Kaufpreis wird durch die Ausgabe von 519.413 neuen auf den Inhaber lautenden Stückaktien der Ecommerce Alliance AG im Zuge einer Sachkapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital mit Bezugsrechtsauschluss beglichen”, teilt die Ecommerce Alliance mit. “Mit dieser Beteiligung legen wir einen klaren Fokus auf den mobilen E-Commerce- und den Smartphone-Markt und setzen unseren eingeschlagenen Wachstumskurs im E-Commerce Sektor weiter fort. Gemeinsam wollen wir zum klaren Category Leader im Smartphone E-Commerce Geschäft werden. Dabei werden wir die starken Synergien zu unseren Ecommerce Services Gesellschaften getperformance und getlogics nutzen”, sagt Daniel Wild, Vorstandsvorsitzender von Ecommerce Alliance. Spannend bei dieser Übernahme: Die Ecommerce Alliance geht damit zurück zu ihren Wurzeln: getmobile war die Keimzelle des Unternehmens, die die Ecommerce Alliance 2009 verkaufte.

Reposito sammelt erneut Kapital ein

Frisches Kapital: Business Angel Joachim Bernecker, Friedrich Georg Hoepfner und der European Investment Fund investieren einen sechsstelligen Betrag in Reposito (www.reposito.de). Mit der Smartphone-App des Unternehmenss, die fürs iPhone und Android-Geräte verfügbar ist, kann man Kassenzettel samt Produkt-Barcode einscannen und diese bei Reklamationen an der Kasse vorzeigen. Mit dem frisches Kapital seiner neuen und alten Investoren will das Unternehmen “den weiteren Ausbau der Smartphone-App zu einem Kundenbindungs- und E-Commerce-Tool forcieren”. Nach eigenen Angaben verfügt Reposito bisher über 200.000 Nutzer. Die Weiterentwicklung der App soll durch die Integration von Kundenkarten weiter in Richtung mobiler Geldbeutel gehen.

BDMI investiert in StyleHaul

Finanzspritze: Bertelsmann Digital Media Investments (BDMI), der Venture-Capital-Ableger des Medienhauses Bertelsmann, investiert in StyleHaul StyleHaul (www.stylehaul.com) – nach eigenen Angaben “the largest original video destination for fashion, beauty, and lifestyle content”. “StyleHaul is a strong vertical channel at the leading edge of the digital transformation toward non-linear video. As such, it is well-aligned with Bertelsmann’s strategic priorities and our media businesses around the world, including RTL, Fremantle and Gruner + Jahr,” sagt Thomas Hesse von Bertelsmann. “This is a great example of how a corporate venture team bridges innovative startups and established media companies.”

Absolventa sammelt Fördergeld ein

Fördergeld: Absolventa (www.absolventa.de) erhält im Rahmen des Programms zur Förderung von Forschung, Innovation und Technik (ProFIT) der Investitionsbank Berlin (IBB) eine Kapitalspritze im hohen sechsstelligen Bereich. “Mit Hilfe des Förderprogramms der IBB können wir unsere Plattform konsequent weiterentwickeln. Die Einführung eines plattformübergreifenden Performance-Trackings verschafft unseren Kunden mehr Effektivität bei der Stellensuche und uns ein weiteres Alleinstellungsmerkmal gegenüber dem Wettbewerb. Wir positionieren uns damit als innovatives Jobportal, das auch in Zukunft weiter wachsen wird”, sagt Geschäftsführer Matthias Ernst, der das Unternehmen seit dem Abgang von Christoph Jost und Tim Keding führt.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Aktuelle Meldungen

Alle