zalando-Macher Rubin Ritter über die Börsenpläne des Unternehmens

Mit Zitiert! spießt deutsche-startups.de knackige Aussagen von bekannten Menschen aus der Gründer-, Internet- und Medienszene auf. Diesmal spricht Rubin Ritter, Geschäftsführer des erfolgreichen Modeshops zalando (www.zalando.de), der gerade die Milliardengrenze beim Umsatz knackte, […]
  • Von Karl Müller
    Sonntag, 24. Februar 2013
  • 1 Kommentar

Mit Zitiert! spießt deutsche-startups.de knackige Aussagen von bekannten Menschen aus der Gründer-, Internet- und Medienszene auf. Diesmal spricht Rubin Ritter, Geschäftsführer des erfolgreichen Modeshops zalando (www.zalando.de), der gerade die Milliardengrenze beim Umsatz knackte, über die Börsenpläne des Unternehmens.

“Man kann auch ohne Börsengang ein erfolgreiches Unternehmen aufbauen. Wir haben eine solide Finanzierung mit einer Eigenkapitalquote von 50 %. Wenn wir irgendwann sagen, jetzt ist der richtige Zeitpunkt, werden wir alles dafür geben, dass er ein Erfolg wird.” (Quelle: Tagesspiegel)

“Im nächsten halben Jahr sind kein Verkauf und kein Börsengang geplant. Wir konzentrieren uns auf das operative Geschäft. Der Kapitalmarkt ist langfristig interessant, aktuell aber nicht unser Fokus.” (Quelle: Süddeutsche Zeitung)

Im Fokus: Weitere lesenswerte Ziate von Netzmenschen gibt es in unserem Special Zitiert!

Artikel zum Thema
* Zalando steigert Umsatz auf 1,15 Milliarden Euro; Break-Even in DACH-Region
* Robert Gentz und Rubin Ritter verraten die offizielle Retourenquote von zalando
* Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub über zalando
* Robert Gentz über das Erfolgsrezept von zalando
* Heinrich Deichmann über zalando, Retourenraten und immense Kosten



  1. Stefan

    Rubin Ritter ist kein Zalando Gründer. Er war McKinsey Berater der zu Zalando gestoßen ist, als der Laden schon auf der Erfolgsspur war. Seitdem hat er sicher seinen Beitrag geleistet, aber die Gründer sind andere.

Aktuelle Meldungen

Alle

Start-up-Radar gig8 greift Künstlern und Agenturen unter die Rockerarme

German NYC Week Hoch hinaus und Start-up-Luft in New York schnuppern

Gastbeitrag von Nicolai Kuban So nutzt man Inbound Marketing für die Leadgenerierung

Eine App für Menschen am Flughafen. Stephan Uhrenbacher sitzt am Flughafen und nutzt Flio

Lesenswert Kinder, Start-ups und die Sicherheit (und mehr)

4 neue Folgen Made in Berlin – im rbb sind wieder die Startups los