Silvio Berlusconi bzw. seine Kinder sind der bisher geheime payleven-Investor

EXKLUSIV Ende Januar sammelte das Mobile Payment-Start-up payleven (www.payleven.de) einen hohen einstelligen Millionenbetrag (US-Dollar) ein. Offen blieb der Name des neuen Investors, weder das Start-up noch Rocket Internet wollten den potenten Kapitalgeber outen. […]
Silvio Berlusconi bzw. seine Kinder sind der bisher geheime payleven-Investor
  • Von Alexander Hüsing
    Donnerstag, 14. Februar 2013
  • 7 Kommentare
  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...

EXKLUSIV Ende Januar sammelte das Mobile Payment-Start-up payleven (www.payleven.de) einen hohen einstelligen Millionenbetrag (US-Dollar) ein. Offen blieb der Name des neuen Investors, weder das Start-up noch Rocket Internet wollten den potenten Kapitalgeber outen. Nach Informationen von deutsche-startups.de steckt hinter dem bisher geheimgehaltenen Geldgeber der italienische Unternehmer, Politiker und Bunga Bunga-Experte Silvio Berlusconi bzw. die Familie des viermaligen italienischen Ministerpräsidenten und AC Mailand-Besitzers. Zu den anderen Geldgebern von payleven gehören New Enterprise Associates, Holtzbrinck Ventures (auch an ds beteiligt) und ru-Net.

Die bestehenden payleven-Investoren pumpten bereits im Juni des vergangenen Jahres einen zweistelligen Millonenbetrag in das Unternehmen. Mit Berlusconi bzw. seiner Familie schlägt ein weiterer finanzstarker Macher im großen Rocket Internet-Universum auf. Laut Forbes ist Berlusconi mit einem Vermögen von 7,8 Milliarden US-Dollar einer der reichsten Italiener. Rocket Internet wollte sich zu dem Einstieg von Berlusconis Erben nicht äußern. B Cinque, das Investment-Vehikel der fünf Berlusconi-Kinder, ging im vergangenen Jahr mit einem 40 Millionen Euro schweren Polster an den Start. Mal sehen, wie die Berlusconi Kinder mit Papas Geld umgehen und mal sehen, ob die Berlusconis künftig noch öfter im Rocket-Imperium aufschlagen.

payleven und SumUp eifern Square nach

Einer der wichtigsten Konkurrenten des Unternehmens ist das Mobile Payment-Start-up SumUp (www.sumup.com), ebenfalls aus Berlin. payleven und SumUp eifern beide dem großen Vorbild Square (www.squareup.com) nach. Das US-Vorbild trat schon 2009 an, um das Bezahlen mit der Kreditkarte zu revolutionieren. SumUp wird bisher von b-to-v Partners, Shortcut Ventures, Tengelmann Ventures und Klaus Hommels finanziell unterstützt.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Hausbesuch bei payleven

ds-Haus- und Hoffotograf Andreas Lukoschek durfte sich bei payleven kürzlich einmal ganz genau umsehen. Er fand wunderschöne Zeichnungen, Abschiedsgrüße an das Bargeld und ein Schild mit der Aufschrift “WöW”. Einige Eindrücke gibt es in unserer Fotogalerie.

Foto: istockphoto, andrearoad

Alexander Hüsing

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Kams

    Die Achse des Bösen – Rocket Internet und die Berlusconis ;)

  2. Kann man sich garnicht ausdenken, sowas. “Interessant”!



  3. BungaBoy

    berlusconi ist der beste, wer es immer wieder schafft die politik zu verhöhnen und trotzdem präsident wird ist ein GENIE

  4. aaaaarrrgghghhhhhhh

    und nochmal

    aaaaarrrgggghhhhhhh

  5. Pingback: Mysterious investors in mobile payment device Payleven revealed – the Berlusconi clan

  6. Pingback: myTaxi führt mobilen Kartenleser ein. — mobilbranche.de

  7. Pingback: Groupon und American Express investieren in SumUp :: deutsche-startups.de

Anzeige

Aktuelle Meldungen

Mini-Server für Fotos und Medien pixx.io-Box: Hardware mit den Vorteilen einer Cloud

#StartupTickerHamburg No. 18 Reeperbahn Festival, Jimdo, betahaus, Gründerwerft, room.me

Weiter Start-ups gesucht! Diese 5 neuen Start-ups ziehen bei Wayra in München ein

Offline! dailypresent kämpft derzeit massiv ums Überleben