Start-up-Radar: Termin2go

“Termine in deiner Umgebung. Bald schnell und bequem online buchen” – so lautet das Motto von Termin2go (www.termin2go.com), einem neuen Start-up aus Berlin. Zum Konzept heißt es im Unternehmensblog: “Durch den Einsatz von […]
Start-up-Radar: Termin2go
  • Von Karl Müller
    Dienstag, 5. Februar 2013
  • 8 Kommentare
  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...

“Termine in deiner Umgebung. Bald schnell und bequem online buchen” – so lautet das Motto von Termin2go (www.termin2go.com), einem neuen Start-up aus Berlin. Zum Konzept heißt es im Unternehmensblog: “Durch den Einsatz von Termin2go ist die Vergabe von Terminen nicht mehr von der Verfügbarkeit des Dienstleisters abhängig. Kunden können bequem, von jedem Ort aus und 24 Stunden täglich Termine vereinbaren. Weil die Termin2go als SaaS-Lösung angeboten wird, kann der Dienstleister von jedem gängigen Gerät und von überall auf seine Daten zugreifen. Er spart an Kosten und Zeit, denn Termin2go kümmert sich um die Bereitstellung der Software, die Wartung und der Datensicherung”.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden.

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

  1. Next Big thing?….. to burn money?

  2. Wie oft ich diesen Pitch jetzt schon in verschiedenen Varianten gehört habe… Naja, irgendwer wird wohl tatsächlich irgendwann damit erfolgreich sein.



  3. Dieter

    Ich reservier mir gleich mal die date2gehen.com und hinterlege mal ne kleine Termin-WebApp die ich bei einem Cloud-Anbieter hoste. Dann bekomme ich auch so eine News.
    Ich hab zwar keine teilnehmenden Unternehmen, wo man einen Termin buchen kann, aber das sind ja nur unwesentliche Details um die sich der VC-Geber mit den Exit-Käufern beraten kann.
    Die Idee ist ja gut, es besteht aber keine technische Hürde. Bin jedenfalls mal gespannt wie sie die Unternehmen in den Dienst bekommen wollen, ohne größeres Kapital funktioniert dies nicht so einfach.



  4. Dennis

    Nur sollte man als Gründer einer Termin-App wenigstens wissen, dass Google Maps es nicht besonders gerne sieht, wenn Screenshots als Bild-Dateien verwendet werden.. Schließlich ist das Kartenmaterial geschützt…



  5. Toto

    Ich bin ja der letzte der sich über “wirkliche” Startup News beschwert, aber ich hasse es wenn man nichts sehen kann. Ich kann auch mal schnell eine billige Startseite dahinklatschen. Dafür brauche ich 2 Minuten. Ich kann mir manchmal echt nicht vorstellen, dass es nicht andere Startups gibt, die wenigstens schon etwas zu präsentieren haben. Über die würde ich nälich eher berichten.

  6. Die Kopierkatzen freuen sich bestimmt über den Start-Up-Rader. Kann man hier doch kostenlos Ideen abgreifen.



  7. Anyonymps

    @Rainer: wer sollte denn solche 08/15 uralt ideen abgreifen?



  8. steve

    is doch schon alles kopiert

Anzeige

Aktuelle Meldungen

IPO Rocket Internet soll schon Anfang Oktober an die Börse

Offline! Rocket-Beteiligung Netzoptiker rutscht in die Insolvenz

7 Tage - 10 Artikel Locca, Frank Thelen, Sologründer – Die News der Woche

Videointerview Wie Hitmeister sich gegen amazon und eBay behaupten will