Start-up-Radar: klassenreisen

In Gütersloh entsteht zurzeit klassenreisen.de (www.klassenreisen.de), nach eigenen Angaben “ein unabhängiges Portal für Lehrer”. Zum Konzept heißt es auf der Website: “Jeder der eine Klassenfahrt organisiert, findet hier in wenigen Minuten die ideale […]
Start-up-Radar: klassenreisen
  • Von Karl Müller
    Montag, 4. Februar 2013
  • 2 Kommentare
  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...

In Gütersloh entsteht zurzeit klassenreisen.de (www.klassenreisen.de), nach eigenen Angaben “ein unabhängiges Portal für Lehrer”. Zum Konzept heißt es auf der Website: “Jeder der eine Klassenfahrt organisiert, findet hier in wenigen Minuten die ideale Unterkunft, das perfekte Reiseangebot oder das spezielle Programmangebot, dass zur Klasse passt. Suchen, finden, vergleichen, organisieren, Angebote einholen. Alles leicht und sicher. Vorteile: Einfach und übersichtlich verbindet klassenreisen.de Lehrern & Schulklassen mit genau passenden Häusern & Veranstaltern”. Somit ist das Ganze eine Art Marktplatz, der Schulen und Veranstalter zusammenbringt.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden.

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

  1. Endlich!
    Selbst Lehrer, kenne ich diese Problematik nur zu genüge. Von Übersichtlichkeit bezüglich Klassenfahrten kann im Internet leider nicht die Rede sein. Hoffentlich schafft es die Plattform, sinnvolle Vergleiche darzustellen, die zudem nach Jahrgangsstufen und thematischem Schwerpunkt der Angebote sortiert werden können. Vorteilhaft wäre auch eine Anzeige der Buchungsauslastung/Verfügbarkeit mit Jahresüberblick. Viel Erfolg!

  2. Lieber Herr Marcantonio,

    wir freuen und, dass Ihnen unsere Idee gefällt. Sie schreiben:
    “Hoffentlich schafft es die Plattform, sinnvolle Vergleiche darzustellen, die zudem nach Jahrgangsstufen und thematischem Schwerpunkt der Angebote sortiert werden können”

    Genau das haben wir vor!
    Ich lade Sie gerne ein: Besuchen Sie uns auf der Didacta, wir sind in Halle 7.1!
    Für den Netten Kommentar laden wir Sie auf einen Kaffee ein!

    Liebe Grüße,
    Ihr Klassenreisen.de – Team

Aktuelle Meldungen

Lesestoff Welche Bücher sollten Gründer lesen – vielleicht diese?

#followfriday Jetzt @AlexanderStraub, @pktweets und @SocialMediaR_HH folgen

15 Fragen an Matthias Kröner (Fidor Bank) “Man muss den Kunden Rede und Antwort stehen”

Übernahme von Restaurant-Kritik.de Wie Yelp vom Außenseiter zum Monopolisten wurde