Start-up-Radar: Device Ident

Im Februar startet Device Ident (www.deviceident.com). Der offizielle Startschuss für die “Anti-Fraud Solutions” erfolgt auf der FinovateEurope 2013. Zum Konzept des Start-ups, welches von Roberto Valerio (und somit von der Otto-Tochter Liquid Labs) […]
Start-up-Radar: Device Ident

Im Februar startet Device Ident (www.deviceident.com). Der offizielle Startschuss für die “Anti-Fraud Solutions” erfolgt auf der FinovateEurope 2013. Zum Konzept des Start-ups, welches von Roberto Valerio (und somit von der Otto-Tochter Liquid Labs) vorangetrieben wird, heißt es auf der Website: “Device Ident will showcase its new solution to prevent online fraud in real time. Our product identifies and evaluates any device interacting with our customers’ online services, and analyzes history and behavior of the visiting device to prevent fraud and misuse for all our customers. It is easily integrated into our customers’ online services and it fully complies with European privacy laws”.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden.

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Aktuelle Meldungen

Alle

Fressen oder gefressen werden Book A Tiger stillt seinen “ersten Raubtierhunger”

Dreieinhalb - Webdienste, Apps, Tools “An irreverent look at tech news stories from Berlin”

5 neue Start-ups ShopJobs, Residendo, Èlanics, Anteilsmarkt, unverbluemt

News der Woche Arbeitsalltag trifft auf Jodel trifft auf Rinderfilet

Pharmariese öffnet sich Merck Accelerator sucht coole E-Health-Start-ups

Knapp vorbei und immer daneben Start-ups und Politik – ein großes Missverständnis