4 neue Deals: Outfittery, smartsteuer, foodieSquare, Livingo

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele große, mittlere und kleine Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht alle spannenden Investitions- […]
4 neue Deals: Outfittery, smartsteuer, foodieSquare, Livingo
  • Von Karl Müller
    Freitag, 25. Januar 2013
  • 4 Kommentare
  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele große, mittlere und kleine Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht alle spannenden Investitions- und Übernahmemeldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform. Weniger wichtig sind diese Investitionsmeldungen deswegen aber nicht, nur kürzer! Gerne befassen wir uns auch mit ihrer Investitionsmeldung, schicken Sie uns einfach eine Mail. Heute geht es um Outfittery, smartsteuer, foodieSquare und Livingo.

Mangrove investiert in Outfittery

Kapitalspritze: Mangrove Capital Partners, RI Digital Ventures und die Investitionsbank Berlin investieren nach einem Bericht des Wall Street Journal gemeinsam mit den Altinvestoren High-Tech Gründerfonds (HTGF) und Holtzbrinck Ventures in Outfittery (www.outfittery.de). „Sie haben einen mittleren siebenstelligen Betrag investiert. Dadurch können wir in diesem Jahr richtig Gas geben und expandieren.“, sagte Bösch dem Wirtschaftsmagazin. Zielgruppe von Outfittery sind shopping-unbegeisterte Männer. Die acht Style-Expertin des Unternehmens kümmern sich um die männlichen Modemuffeln und sprechen mit diesen ihre Outfitwünsche durch. 3.000 Boxen verschickte die Curated Shopping-Plattform für Männer nach eigenen Angaben in den ersten sechs Monaten ihrer Existenz – siehe “Outfittery verschickt in sechs Monaten 3.000 Boxen“. Das frische Kapital soll in den Ausbau des Teams und die Internationalisierung fließen.

Haufe-Lexware beteiligt sich an smartsteuer

Miteigentümer: Haufe-Lexware, ein Unternehmen der Haufe Gruppe, beteiligt sich mehrheitlich an der smartsteuer GmbH aus Hannover beteiligt. „Die Beteiligung an smartsteuer ist Teil der Strategie, uns noch stärker als innovatives und kundenorientiertes E-Business Unternehmen am Markt zu positionieren“, so Markus Dränert, Mitglied der Geschäftsleitung bei Haufe-Lexware. Das Unternehmen arbeitet bereits seit über einem Jahr mit dem Hannoveraner Unternehmen zusammen und entwickelte gemeinsam „QuickSteuer Online“, ein Tool, das 2012 eingeführt wurde. Durch die Mehrheitsbeteiligung an smartsteuer wächst die Haufe Gruppe, die sich einmal mehr als mehr als Anbieter von cloud-basierten-Lösungen positionieren will.

foodieSquare sammelt Kapital ein

Geldsegen: Foodiesquare (www.tastybox.de) aus Münchenversendet seit Ende November Lebensmittel aus ausgewählten Manufakturen an Genießer. “Gleich mehrere Business Angels”, teilt das Unternehmen mit, pumpen nun einen sechsstelligen Betrag in das Start-up. Der Dienst wurde vpr bereits über Seedmatch erfolgreich durch Crowdinvestment finanziell unterstützt. Mit der doppelten Geldspritze sieht die Jungfirma nun die “Weichen für das weitere Unternehmenswachstum gestellt”. Sammy Gebele, Geschäftsführer und Gründungsgesellschafter von foodieSquare, sagt dazu: “Bereits im Weihnachtsgeschäft 2012 haben wir deutlich festgestellt, dass hierin großes Potential für uns liegt”.

Livingo ist verkauft

Neuer Besitzer: Der krisengeschüttelte Möbel-Shop Livingo (www.livingo.de) ging Ende 2012 offline. Livingo gehörte bislang zur Internetstores AG von René Marius Köhler. Bereits etliche Monate zuvor hatte das Unternehmen eine Neuausrichtung und das Abstoßen einiger Shops angekündigt. Jetzt wurde Livingo an die Möbel Trend GmbH verkauft, welche sich mit diesem Deal die Rechte am Onlineshop sicherte. Möbel Trend GmbH betreibt Plattformen wie moebel-sensation.de, stilbetten.de und kleiderschrank.de. Begleitet wurde die Transaktion von Corporate Finance Partners (CFP), die internetstores bereits beim Einstieg von EQT beraten haben.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

  1. Bzgl. des Haufe-Lexware-Deals: Markus Dränert ist nicht nur Mitglied der Geschäftsleitung bei Haufe-Lexware sondern gleichzeitig auch Geschäftsführer der smartsteuer GmbH (siehe http://www.smartsteuer.de/portal/impressum.html).

    Setzt diese Meldung in ein richtigeres Licht denke ich.

    Grüße!

  2. PS: Laut Unternehmensregister seit Mitte Oktober 2012. Die jetzige Finanzierung war also wohl eher etwas “Internes”.

  3. Pingback: Kurz vor 9: Outfittery, Ikea, Görtz, Livingio, Vine, Shopblogger, Erwin Müller, Amazon | etailment

  4. Pingback: Die Woche im Rückblick: Lieferheld, Wimdu, 9flats.com, Project A, Springer :: deutsche-startups.de

Anzeige

Aktuelle Meldungen

IPO Rocket Internet soll schon Anfang Oktober an die Börse

Offline! Rocket-Beteiligung Netzoptiker rutscht in die Insolvenz

7 Tage - 10 Artikel Locca, Frank Thelen, Sologründer – Die News der Woche

Videointerview Wie Hitmeister sich gegen amazon und eBay behaupten will